Das Schweriner Schloss.

After CORONA: Neuentdeckt – SCHWERIN und Meck Pomm

SCHWERIN, Pfingsten 2020.
Meck-Pomm und meine (alte) Heimat empfängt uns, die nach dem Mauerfall gen Westen abgewandert und dort geblieben sind. SCHWERIN hat ja schon einige Attraktionen, wie die BUGA, den weltbekannten Weihnachtsmarkt oder die alljährlichen Sommer-Schloss-Festspiele, wie 2019 mit ANATEVKA erlebt, die diese Altstadt mit dem unbeschreiblichem Castle zu einer märchenhaften Kulisse machen. 

Lest auch: SO cool ist der Weihnachtsmarkt in SCHWERIN

Seeglerheim Schwerin – Jetzt gibt’s hier Sylt-Feeling!!

Es parken irre teuere Luxus-Karossen vor den Türen der ehemaligen Volksbühnen, den Theatern und Food-Plätzen. Das Touri-Volk mischt sich wieder unter Anwälte in langweiligen Anzügen, Rocker, die mit ihren lauten Knatter-Maschinen ein wenig angeben wollen und gut betuchte, die sich, so scheint es, ein schönes Domi-Ziel für den Sommer suchen.

Die Kommunisten haben es zerfallen lassen, die Menschen haben es retten können – Altes Fachwerkhaus in der Innenstadt Schwerins. 

Die Freiluft-Saison fiel dieses Jahr komplett weg. Da bleiben dann ja „nur“ noch die Cafés, Restaurants ODER die echt beruhigenden Strandabschnitte, wie die in Zippendorf, die alle nutzten oder ein paar schönere, exclusivere Plätze, die mittlerweile keine Insider mehr sind, wie das auf einer Insel liegende Seeglerheim. Spätestens während CORONA haben sie den „Wasserrohrbruch“ auf die Reihe bekommen, der den ganzen Betrieb über Monate hinweg lahmgelegt hatte und jetzt, im OKTOBER, da kann die Goldene Sonne noch einmal letzte Energy bei einem Kaffee oder Gin auf der Terrasse liefern. Dazu wurde am Look mit neuen Sessel und Sitz-Ecken gebaut, die alten, vergammelten Strandkörbe entfernt und ein echt fesches Sylt-Feeling geschaffen, welches sogar Weltstandards mithalten kann.

Lest auch: So war die Medien-Premiere von ANATEVKA 2019 in SCHWERIN

Auf ’ne Currywurst am Pier 7.

Curry und Pommes in Meck-Pomm

Apropos Weltstandard! So sind auch hier die Preise: Gepfeffert. Wir bestellten uns im Pier 7 einen Drink zur Currywurst, die geschmacklich einfach fabelhaft war und mir einen Tag später immer noch im Magen lag. Für 8,-€ war das noch machbar. Ein Wiener Schnitzel, das liegt dann schon bei 20,-€. Der Blick auf das Schloss macht bei diesem Wetter alles wett, denkt man. Jedoch ist bei Windstille und schon bei 21°C kein Spaßfaktor mehr da, sich in der Sonne verbrutzeln zu lassen. Schattenplätze sind im Innenbereich kein Problem, aber früher waren sie eben nicht notwendig. Denn auch hier machen sich die nichtfliegenden Flieger bemerkbar, die unser Klima veränderten…

Lest auch: So schön ist der Weihnachtsmarkt in SCHWERIN!

Das Schweriner Schloss hat einen wunderbar hergerichteten Sommergarten.

SCHWERIN ist cool-freundlich!

Einige mussten schließen, andere hielten sich wacker: Nach den irre-lächerlichen deutschlandweiten Medienberichten auf RTL über das ROTHE und die Kaffee-Rösterei FUCHS, die dadurch sogar in Italien einen Bekanntheitsgrad erlangt haben, wurde kurios-geschickt die Aufmerksamkeit auf das Wesentliche gelenkt. Und – auch für die Einheimischen mag es einen Schub gegeben haben, alle Lokalitäten wieder aufzusuchen. Denn es war voll, voll, voll… Überall.

Blick aus dem Schlossgarten, in den Schlossgarten.

Wer schonmal auf diesem Ende ist, schaut sich das SCHLOSS an. Nicht unbedingt von innen, denn das bedeutet Schlange stehen. Ein paar Meter weiter chillten wir im Schloss-Park zu einem Spritz und Kaffee. Diese Kulisse ist heute einfach ein echter Traum. Besonders nach dem Wegjagen der Kommunisten konnte hier alles aufgebaut werden. Es ist, als wären wir im 18. Jahrhundert…