Bazzookas6 (2)

BAZZOOKAS – die SKA-Rocker powerten sich und ihre Fans aus

SKA-Rock – die fliegenden Holländer waren wieder in der Stadt und sie tanzten in der Markthalle. Ich traf sie, zusammen mit meiner Redakteurin Backstage und wir talkten über ihre Karriere und weitere Konzerte, die anstehen. Wie abgefahren dieser Gig war und wo, in welchen Ländern sie in diesem Jahr spielen werden, lest ihr hier!

Wir trafen den Sänger Backstage zu einem kleinen Talk über seine Karriere...

Wir trafen den Sänger Backstage zu einem kleinen Talk über seine Karriere…

Wenn die BAZZOOKAS aus Holland im Sommer mit ihrem gelben Bus anrollen, steht halb Hamburg Kopf. Gestern enterten die Jungs die Markthalle und spielten sich, so kann ich es sagen, ihre Seele aus dem Leib!
Ich freue mich schon immer Wochen vorher, wenn es heißt, dass die sympathischen Jungs wieder diese kalte Hansestadt ansteuern. Ich rief die Band an und wollte unbedingt wieder dabei sein, fragte, ob ich das Konzert begleitet darf, jedenfalls redaktionell und fototechnisch. Das muss festgehalten werden, bin ich der Meihnung!

Denn das, das schafft keine deutsche Band! Wer die neunköpfige Kombo nicht kennt, wurde mit einem powermäßigem Einsatz, nicht nur des Sängers überrascht, der das Publikum immer wieder mit irrwitzigen Aktionen einbezog. Nein, mal sind es die Musiker, die einfach durch die Crowd wanderten und so zum Anfassen nah sind, mal ist es wieder Bazz Barnasconi alleine, der mit spielerischen Mitmach-Aufforderungen, wie das Nachahmen von sexy Gestöhne oder mehrfach Stage-Diving mit gleichberechtigter Beteiligung für echt coole Fröhlichkeit sorgt.

Feiern mit ihrem Publikum: BAZZOOKAS.

Feiern live mit ihrem Publikum: BAZZOOKAS.

Außerdem traf ich die Bazzookas, zusammen mit meiner Redakteurin, Backstage, zum kleinen Talk. Nach dem sie in den letzten Jahren auf einigen deutschsprachigen Festivals auftraten, sind jetzt mehr oder weniger Osteuropa und, man höre und staune, China dran: „Wir gehen nach Shanghai und zwei weitere Städte!“

Die Markthalle tanzt und tobt sich warm...

Die Markthalle tanzt und tobt sich warm…

Die Markthalle wirkte wie knüppel-dicke voll. Trotz des sich immer schwer anlaufenden Januars, gingen die Tickets gut über den Tresen. Die Location passte für so ein Highlight wunderbar. Ein Fan erzählte mir, dass er, wenn immer es denn ginge, dabei sei, wenn ein Konzert in Hamburg angesetzt werden würde. Genauso gehts auch mir. Diese Party darf man sich eigentlich nicht entgehen lassen. Besonders dann nicht, wenn man sie noch aus dem Sommer-Gig in der Großen Freiheit oder ihrer berüchtigten Bootstour kennt.

Ich habe versprochen, einmal nach Holland zu kommen, wenn die Musiker ihre Heimspiele geben. Das muss ja ein Fest sein…