Bestnote für PARAMOUR – Das Musical in der Neuen Flora

9.9
Volle Punktzahl für diese Show!

Hoher Unterhaltungswert, bombastisch, schnell – dieses Musical lässt alles bisher Dagewesene hinter sich und ist ein MUSS!!

Nach dieser grandiose Medien-Europa-Premiere versuchte ich selbst ein Rad auf dem Gang zu schlagen, was leicht in die Hose ging. Die Show von CIRQUE DU SOLEIL ging nicht in diese!
Sowas schnelles und buntes hat doch die Musical-Welt noch nicht gesehen:

Direkt vom Broadway nach Hamburg eingeflogen – PARAMOUR-Das Musical.
Wer schon viel gesehen hat, wie: Tina Turner, Mary Poppins oder Rocky – diese abwechslungsreiche Performance einer Liebesgeschichte mit unverschämt bombastisch gutem Unterhaltungswert aber, hat mit ihrer Professionalität und Synchronität vieles getoppt, was bisher in der Musical-Welt da war und uns so sehr überrascht, dass das Ganze erst einmal verarbeitet werden muss. Das fanden übrigens auch die C-E-Promis, die am Sonntag in den wahren Genuss kamen, sich davon zu überzeugen.

Lest auch: So cool war die Medien-Premiere vom Tina Turner-Musical in HH

Paramour – Die Musical-Medien-Europa-Premiere hat geflasht!!!

Jetzt, mit ein paar Tagen Abstand dazu, sind die richtigen Worte auch unsererseits zu finden:
Uns stockte der Atem, als die Artisten durch die Luft flogen, bei der Western-Show wollten wir am liebsten mittanzen und die irren und so leicht erscheinenden Trampolin-Einlagen „über“ den Dächern von New York beeindruckten tierisch: „Man wusste ja gar nicht, wo zuerst hinsehen…“, schwärmte meine nette Begleitung Claudia. Und: „Für mich war es eines der besten Musicals, die ich gesehen habe; bunt, rasant, spektakulär…“, ergänzt sie noch.

Und das war es wirklich. Wer die Wunder-TV-Serie Babylon Berlin kennt, der ist auch hier an frühere Zeiten angelehnt. Allerdings spielt diese Liebesgeschichte in Hollywood und nicht im Berlin der Zwanziger Jahre.

Lest auch: Mary Poppins – noch schnell die letzten Tickets sichern

Paramour – Die Musical-Medien-Europa-Premiere hat geflasht!!! Über den Dächern von NY.

Die Story um PARAMOUR

Der charismatische Regisseur AJ sucht nach einem neuen Talent für seinen nächsten Kino-Hit und findet es in der ebenso ehrgeizigen wie schönen Schauspielerin Indigo. In ihr sieht er nicht nur seinen zukünftigen Star, er verliebt sich auch in sie. Indigo allerdings hegt nicht nur Gefühle für AJ – auch der junge Pianist Joey, der den Titelsong des neuen Films komponieren soll, erobert ihr Herz. Und so beginnt eine dramatische Love-Story, an deren Ende Indigo sich zwischen Liebe und Erfolg entscheiden muss.

Ebenso interessant: Kinky Boots – Dieses Musical war lustig, schrill und modisch

Paramour – Die Musical-Medien-Europa-Premiere hat geflasht!!!

Acrobatic meets Musical

Das Neue an der Sache von Paramour ist die Verschmelzung oder die Addierung von Artistik des Cirque Du Soleil, um eine große Lovestory zu erzählen. Diese Art und Weise beschleunigt ein Musical ungemein und lässt an Schnelligkeit, Höhe und Weite alles hinter sich, was es bisher gab. Da ging ja fast das tolle Bühnenbild, was ebenso rasant wechselte und sich an jede Szene anpasste, als wenn das nichts gewesen wäre, unter. Oder anders gesagt, es wurde zur Nebensache. Cool!

Lest auch: Warum ROCKY nicht mehr in Hamburg läuft

Wir sagen: Daumen hoch für das PARAMOUR-Musical.

TouchYou.de sagt: Das hat uns voll getoucht und die Bestnote, nämlich eine glatte EINS verdient!

Unser Fazit


Umsetzung/Gesang
9.7
Bühnentechnik
10
Musikanteil
10
Stimmung
10
Musicaltauglichkeit
9.7