DISNEY+ – wie cool wird dieser Streaming-Channel?

ALLES zum aktuellen Start des Märchen-Kanals.

Mit über 500 Filmen, mehr als 350 Serien und 25 exklusiven Disney+ Originals veröffentlichte Disney+ die Inhalte für den Start am 24. März in Deutschland. Dazu gehören auch alle 30 Staffeln der Kult-Animationsserie „Die Simpsons“ mit mehr als 600 Folgen.

Was kostet was

Fans konnten sich anfangs zum Preis von 59,99 € im Jahr für Disney+ anmelden. Das Zehn €-Günstiger-Frühbucher- im Jahresangebot galt ja nur bis zum 23. März 2020. Wer das versäumt hat, zu nutzen, kann jetzt trotzdem für die erste Woche kostenlos zuschlagen. Wird dann dabei geblieben, sind 6,99-€ monatlich fällig. Der reguläre Jahres-Preis von Disney+ wurde bereits für 69,99 € bestätigt.
Alle Informationen und Details zur Registrierung sind auf DisneyPlus.com zu finden.

Zum Launch können sich

…Fans auf die schönsten Klassiker, die neuesten Blockbuster und beliebtesten Serien sowie auf exklusive Disney+ Originals freuen. Ob Geschichten aus einer weit, weit, entfernten Galaxis, spannende Dokumentationen aus fernen Ländern, actiongeladene Superheldenpower bis hin zu purer Disney Magic: Disney+ ist ein Streaming-Service, auf dem jeder etwas findet.

Disney+ mit „The World According to Jeff Goldblum”. 

Auch die Skywalker Saga

…findet auf Disney+ ein neues Zuhause: Von Star Wars werden die Episoden 1 bis 8 auf dem Streaming-Service verfügbar sein, „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ wird bereits im Sommer folgen. Star Wars Fans können sich zudem auf die von den Kritikern gefeierte finale Staffel von „Star Wars: The Clone Wars“ sowie das mit Spannung erwartete Disney+ Original „The Mandalorian“ des ausführenden Produzentens und Autoren Jon Favreau freuen. Die erste Folge lief in der Free-TV-Premiere auf PRO7.

Darüber hinaus wird es eine große Auswahl an Marvel Filmen und Serien geben, darunter “Captain Marvel”, “Guardians of the Galaxy”, „Avengers: Endgame, “Marvel’s Agents of S.H.I.E.L.D” und “Marvel’s Runaways”.

Walt Disney Channel mit „The World According to Jeff Goldblum”. 

Es werden 20 Pixar

…Blockbuster-Filme verfügbar sein – darunter „Oben“, „Alles steht Kopf“ und „Findet Dorie“ sowie brandneue Kurzfilme wie „Lamp Life“ und „Pixar in Real Life“.

Unter der Marke National Geographic finden sich neben dem Oscar®-Gewinner „Free Solo“ auch Inhalte wie die BAFTA-nominierte Dokumentation “Jane”, der Sundance Award-Gewinner “Science Fair” sowie die von Will Smith moderierte Serie “One Strange Rock”.

Disney+ ist jetzt gestartet, mit einer irren Auswahl an Filmen und Serien. 

Mit einem noch nie dagewesenen Zugang

…zu den Disney Meisterwerken werden beliebte Klassiker wie „Cinderella”, „Das Dschungelbuch” und „Arielle, die Meerjungfrau”, aber auch neue Animations-Highlights, wie “Die Eiskönigin – Völlig Unverforen”, „Rapunzel“ oder Live-Action Neuverfilmungen wie „Der König der Löwen“ oder „Die Schöne und das Biest“, verfügbar sein. Nicht zu vergessen sind die Lieblingsserien der Fans, wie „Phineas and Ferb“, „Die Gummibärenbande“, „Hannah Montana“ und die „DuckTales“. Zudem werden hunderte Disney Channel Serien, Kurzfilme und Specials zum Streamen verfügbar sein.

Disney + ist jetzt gestartet. Uns erwarten Star Wars, König der Löwen und Co. 

Hollywood-Blockbuster

…wie „Kevin – Allein zu Haus”, „Mrs. Doubtfire“, „Ice Age 1-4“, „Sister Act“ und James Cameron’s Oscar®-prämierter „Avatar – Aufbruch nach Pandora“ runden das Angebot perfekt ab.

Wie bereits angekündigt, werden 25 exklusive Disney+ Originals erhältlich sein, inklusive der mit Spannung erwarteten Serien „High School Musical: Das Musical: Die Serie“, „The World According to Jeff Goldblum”, „Forky hat eine Frage“ und „The Imagineering Story” sowie den Filmen „Susi und Strolch”, „Togo: Der Schlittenhund“ und „Timmy Flop: Versagen auf ganzer Linie“.

Abonnenten wird es zum Start möglich sein, das Disney+ Erlebnis auf nahezu allen bekannten Mobilgeräten und internetfähigen TV-Geräten zu erleben, inklusive Spielekonsolen und Smart TVs. Den Benutzern wird höchste Qualität und ein werbefreies Sehvergnügen auf bis zu vier Endgeräten gleichzeitig geboten, zeitlich unbegrenzte Downloads der Inhalte, personalisierte Empfehlungen und die Möglichkeit, bis zu sieben personalisierte Profile anzulegen. Darüber hinaus haben die Eltern die Möglichkeit, eigene Kinder-Profile zu erstellen, die einfach zu bedienen sind und kindergerechte Inhalte bieten.

Wie bereits verkündet wird der Streaming-Service in UK, Irland, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, Österreich und der Schweiz am 24. März starten. Weitere westeuropäische Länder inklusive Belgien, Skandinavien und Portugal werden im Sommer 2020 folgen.

Kundenservice lahmt

…noch sehr. Enttäuschend bleibt der Kundenservice ein wenig zu wünschen übrig. Einfache Fragen können im Chat kaum beantwortet werden, die dann verständlicherweise auf den Mail-Service verweisen, der jedoch tagelang nicht antwortet. Erinnerungen an PREMIERE werden da wach. Dort hieß es mal am Telefon: „Sie müssen ihren Wohnort verlassen, wenn Sie über ihre Mutter das Abo bestellen wollen…“