Henssler3

Eine echt coole Nummer – Henssler tischt auf!

9.6
Beste Unterhaltung mit Lachgarantie!

Steffen Henssler ist genau das Gegenteil von Oldie Frank Elstner. Während sich der „Wetten, dass…“-Erfinder bei jedem zehn Mal langweilig bedankt, wenn jemand bei ihm mitgemacht hat, haut dagegen der Jungspunt und ehemalige Topfgeldjäger-Star eine Schote nach der anderen raus. Und genau das liebe ich an ihm. Seine Show ist so unterhaltsam, wie ein heißer Ofen!

AHOI – Ob Knie kaputt und leicht verschnupft – Ich frage mich manchesmal, wo hat der gelernte Koch nur dieses Talent her, Massen an sich zu ziehen. Während er erzählte, wie er seine Ausbildung mit nur gerade einmal der geringsten Punktzahl in der mündlichen und praktischen Prüfung bestanden hatte, lachte ich mich schon richtig schlapp! Aber es wurde noch besser! Zwischendurch gab es Gastro- oder Küchengeschichten zum Besten, die ich mit meiner langjährigen Erfahrung ebenso gut erzählen hätte können. Die witzigste war die mit dem Putzlappen, der nach 3 Monaten Benutzung so dünn geworden war, dass sie ihn direkt als Bio-Schnitzel weiterverarbeitet haben. Das hatte schon echt was vom Goldenen Handschuh-Style!

Außerdem gab es einige Ausschnitte aus seiner Show „Grill den Henssler“ zu sehen, die auf VOX nicht gezeigt worden sind. Ein echter Knaller ist seine Behauptung, dass Moderatorin Ruth Moschner versuchen solle, ihn ins Bett zu kriegen. Wer die Sendung kennt, weiß, dass er sogar der Jury das Essen so verschärft hat, dass sie sich zurückziehen musste um Wasser zu trinken…

Gleich zu Beginnt tischt Henssler seine erste "schnelle Nummer" auf.

Gleich zu Beginn tischt Henssler seine erste „schnelle Nummer“ auf. 

Das Publikum und ich kamen auf gar keinen Fall zu kurz. „Wer von euch kann NICHT kochen, Hand hoch!“ Und ein Pärchen durfte dann auf die Bühne, um bei seinem Sushi-Short-Kurs in die „Lehre“ zu gehen. Als aber später seine Mc Ribb fertig waren, die er von Anfang an immer mal wieder bearbeitete, bekam ich einen Teller davon ab, direkt von seinem Chef-Mitarbeiter serviert bekommen. Und den haute ich sooo wech. Man, war das Zeug lecker! Dann kam die „Henssler´s schnelle Nummer“, in der er ein mega Dessert in nur 2 Minuten zauberte. Da hatten dann wieder andere Glück, zuzuschlagen.

„Warst DU schon einmal bei mir…?“, fragt der Sterne-Koch seine auf die Bühne geholten Grill-Opfer. Gemeint ist ein Besuch in einem seiner Restaurants. „Nöö.“ Henssler: „Hast Du Lust drauf? Kriegst ne Einladung und ne Maschine von KRUPS dazu.“

Jedenfalls kitzelt es jetzt in meinen Fingern, endlich reinzuschauen, in die Ess-Tempel, denn dieser irre Geschmack klebt mir einen Tag später immer noch am Gaumen…

Zum Schluss gab es noch Gesangszugaben, dann die Verabschiedung.

Das Mehr!Theater war ausverkauft. 2018 geht die Tour weiter. Diesen Spaßvogel live zu sehen, hat großen Spaß gemacht: „Hamburg ist eher schwierig als Publikum, aber heute hat´s mir echt gefallen!“

Mir auch.

Fazit.
Volle Hütte – ausverkauft und ich war dabei. Diesen quirligen Rochen mochte ich schon immer, weil er den Saal mit einem irren Unterhaltungswert durch einen Spritz an frechen Neckigkeiten, gepaart mit einer gehörigen Brise Humor + der richtigen Mischung an Salz und Pfeffer zum Lachen bringt! Junge, DU bist der Geilste! Daher gibt´s (fast) volle Punktzahl!

Unser Fazit


Show
9.6
Essen
9.4
Humor
9.7
Unterhaltungswert
9.6