Shawn Mendes1

Eine Milliarde Klicks und ausverkauft – SHAWN MENDES

Hamburg, Barclaycard Arena.
Auf youtube hat sein Hit Treat You Better aus dem letzten Jahr mehr als eine Milliarde Aufrufe! Da erstaunte es keineswegs, dass die Barclaycard-Arena ausverkauft war, als der smarte Kanadier mit seiner Band vorbeischaute. Ohrenbeteubendes Gekreische, aber vom Tinnitus trotzdem weit entfernt, weil der Sound einfach perfekt rüberkam. Licht aus und alle Hände hoch, als es pünktlich um halb neun losgeht. Das erinnert ja wirklich an eine Beatles-Mania, wenn gefühlt 99,79% nur weibliche Fans den gefühlvollen Love-Songs des Kanadiers entgegenschmachten und jedes Wort, nicht nur jede Zeile, nein, jedes verdammte Wort mitsingen können. Und das vom ersten bis zum letzten Lied.

Shawn Mendes2

Er ist ein richtiger Sunnyboy. Mit leichten Handgriffen führt er seine Gitarren, die pro Song wechseln, im Zusammenspiel mit seiner erwärmenden Stimme immer wieder zu sehr gefühlvollen Balladen. Richtig romantisch wurde es, als er durch den Auftritt auf einem kleinen, runden 3D-Rondel so nah am Publikum war, wie nie. Hier zeigte der 18-jährige, was er am Flügel drauf hat.

Der Liebling ist gerade mit seinem zweiten Album „Illuminate“ auf Tour und gab dazu überraschend in einigen Städten noch Tickets zum Verkauf frei. Und so konnten noch mehr Schülerinnen oder auch Mütter mit ihren Töchtern diesen beliebten Musiker live sehen. Aus der ersten Sitzreihe stürmten dann relativ schnell, als das Konzert begann, die ersten Teenies mit laufenden Handys nach vorne an die Bande, um alles gleich auf Facebook zu teilen. Dann singt er „There´s Noting Holdin´ Me Back“. Dann kommt „Life On The Party“, die Debütsingle, die vor 3 Jahren ganz weit oben in den Charts verweilte. Es folgt „Lights On“… und so weiter, und so weiter.
Im Hintergrund funkelt eine riesen LED-Wand immer wieder Live-Aufnahmen von der Bühne, dem Sänger und seiner Band in verzehrten Farben an und ab. Aber diese Stimmung schafft Shawn Mendes ganz alleine zu halten, denn er alleine ist die Hauptfigur des Abends.

Geschafft hat er seinen Bekanntheitsgrad zu steigern, indem er schon vor Jahren seine ersten Videos ins Netz lud, so, wie auch viele andere jetzige Stars, die damals noch (fast) Kinder waren. Der Erfolg gibt vielen Recht. So auch Ariana Grande, die nach dem ersten Konzert, ihrem Start ihrer Welt-Tournee, alle restlichen Gigs wegen der aktuellen Ereignisse vorerst absagte.

Es war schön, friedlich und einfach klasse, dem jungen Musiker zuzuhören, und das ohne Zwischenfälle.

Wir lassen uns die Musik, das Leben und die Liebe nicht nehmen, auch, wenn es billigen Minderheiten nicht passen dürfte.