elbphilharmonie_foto_maxim_schulz_15klein

Elbphilharmonie 2017 für alle – ICH bin dabei!

Das ist ja mega und war die Topmeldung für alle Klassik-Liebhaber des Tages! Die Pressestelle der Elbphilharmonie hat gestern verkündet, dass der Ticketverkauf für die NDR-Konzerte im Januar und Februar 2017 gestartet ist. JEDER hat die Möglichkeit, ab 6,-€ dabei zu sein und so, als Klassik-Neuentdecker, das Schmuckstück Hamburgs, welches nun endlich fertig wird, zu besuchen!

Ich habe auch schon zugeschlagen und Tickets gekauft. Das passiert selten, aber in diesem Fall schon. Denn der neue Musik-Palast ist für alle da. Dank der Stadt und des neuen NDR-Elbphilharmonie-Orchesters ist es möglich, auch für den kleinen Geldbeutel Großes zu bekommen!

Die „Konzerte für Hamburg“ werden von der Elbphilharmonie in Kooperation mit dem NDR Elbphilharmonie Orchester veranstaltet. Sie finden zwischen dem 31. Januar und dem 19. Februar sowie zwischen dem 21. und dem 25. Juni 2017 statt. Besucher erleben etwa eine Stunde klassische Musik auf höchstem Niveau, zum Ausprobieren und Reinhören – und vielleicht als Türöffner zu vielen weiteren Konzertbesuchen. Das NDR Elbphilharmonie Orchester hat Top-Solisten wie die Pianistin Alice Sara Ott oder den Cellisten Nicolas Altstaedt eingeladen, am Pult stehen entweder Chefdirigent Thomas Hengelbrock oder der Erste Gastdirigent Krzysztof Urbański – beide bekannt für ihre unkonventionellen Herangehensweisen an die Musik und ihr außergewöhnliches Charisma. Das Besondere: Die insgesamt rund 60.000 Karten für die „Konzerte für Hamburg“ sollen für jedermann erschwinglich sein und sind daher für 6, 12 bzw. 18 Euro erhältlich.

mini-mobil_tour_konzerte_fur_hamburg_c_hamburgmusikklein

Den klitzekleinen Konzertbus zu finden, ist manchesmal gar nicht so einfach. Am ersten Tag, dem Dienstag nämlich, versteckte er sich fast in der Rinderhalle St. Pauli. Mit viel Fragerei ist er dann doch zügig zu finden gewesen. 

Für welche Konzerte gibts dann Tickets?
Das erfahrt ihr am besten hier. Hier ist zu sehen, wann der Bus wo hält und welche Bücherhalle Karten noch für welche Konzerte verkaufen kann.
Wenn Du schon weißt, so wie ich, zu genau welchem Event Du gehen möchtest, ist sogar keine Warterei erforderlich. Denn alle schmökern in der langen Schlange erst einmal in der Konzertliste umher und suchen sich Termine heraus und gehen dann zum Kartentresen.

Diese Aktion hat mich begeistert und getoucht! Deshalb habe ich diese Meldung und Selbsterfahrung in meinen Medienblog mit aufgenommen! Ich freue mich auf den Besuch im neuen Wahrzeichen Hamburgs!