Eskimo Callboy (2)

Bunt und heiß! Das Eskimo Callboy-Spektakel

Hamburg, Gründonnerstag.

Das hat uns berührt, das hat uns geflasht!
Tja, was soll ich denn dazu sagen/schreiben!? Hamma, was die Jungs von Eskimo Callboy da auf die Bühne gebracht haben. Denn eines ist Fakt – Die 3. Scheibe (CRYSTAL) rockt richtig ab, bietet sehr viel Abwechslung. Live wird das Ganze noch einmal richtig unterstrichen. Damit meine ich nicht das CRYSTAL-Bühnenbild, sondern eher sie, die Musiker selbst. Konfettikanonen und Nebelrauch-Schussanlagen dramatisierten die Show natürlich noch gewaltig, sorgten dafür, dass das Licht noch besser zur Geltung kam. Aber die Band, die meine ich, die waren Bombe! Sowas geiles habe ich (glaube ich) noch nie gesehen. Und irgendwie fehlen mir auch gerade noch, einen Tag später, beim Oster-Brunch sitzend, die richtigen Worte.

Apropos Ostern: „Weeer hat morgen alles freiiii…!“, schrie der Sänger mit Anspielung auf Karfreitag in die Massen. Alle hoben laut die Hände! „Wir auch, und wir sind die ganze Nacht in Hamburg unterwegs…!“, so der Blonde.
Mittlerweile ist Sebastian „Sushi“ Biesler am Arm tätowiert. 2012, nach der Veröffentlichung des Debütalbum (Bury Me in Vegas), war es meines Erachtens noch nicht so. Zu derzeit entstand ja auch das Video zu „California Gurls“ (Katy Perry cover). Die Version gefällt mir besonders gut!

Sänger Sebastian Biesler schreit ins Micro. Nach der abgeschossenen Konfettikanone...

Sänger Sebastian Biesler schreit ins Micro. Nach der abgeschossenen Konfettikanone…

...sind die Fans teilweise wie hypnotisiert und folgen der Show...

…sind die Fans teilweise wie hypnotisiert und folgen gebannt dem Verlauf der Show…

Das Docks kochte ja förmlich. Einige der Mädels und Boys kollabierten irgendwie gleichzeitig, mussten von Sanitätern vor Ort behandelt werden. Ob Teenies, die an den starren Banden klebten oder Andere, die von hinten per Stagediving getragen wurden – vorne erreichten die Temperaturen ähnliche Zustände, wie in einer Sauna. Da half dann viel Wasser, um den Kreislauf wieder in Schwung zu bringen. Die Security hatte alle Hände voll zu tun, das Treiben unter Kontrolle zu halten, denn Sicherheit war das oberste Gebot.

Video: Eskimo Callboy – Best Day (feat. Sido)  

Was für ein Fazit: Das Konzert war geil, es war heiß, es war voll, es war schräg. Die Show war einfach super und sehr abwechslungsreich. Aus sicherer Entfernung hab´ ich mir dann noch den meisten Teil des Gigs angeschaut. Das hat uns getoucht, das hat uns geflasht…