Kino: MIDWAY – Emmerichs Schlacht um Pearl Harbor

UCI Mundsburg, Kino 1.
MIDWAY startete heute in den Kinos und ich schaute mir den Film in 2-D an. Eigentlich war dafür ein weiterer Besuch im IMAX geplant, jedoch lief dort ein anderes Programm.

In diesem Saal des Mundsburger Kino 1 macht es sich sehr gut, sitze ich in bequemen Sesseln, die außerdem schöne Beinfreiheit erlauben. Popcorn und ne Cola dazu – das Muss!

Midway. Der Bösewicht Japan wird vernichtet…

In der deutschen Version

…kracht der Sound während der Flieger-Schlachten ordentlich im Kreis, also durch den Raum. Das Bild ist auf jeden Fall ok, wenn man so ziemlich in der Mitte sitzt, die Feuergefecht-Szenen, die aus allen möglichen Perspektiven eingefangen werden, kommen beeindruckend rüber.
Roland Emmerich hat da einen tollen Rückblick um den Sieg der Schlacht um Pearl Harbor geschaffen, der glaubwürdig und heldenhaft erzählt wird. Dabei verzichtet er, der Regisseur, auf zu viel und schnellen Kitsch und konzentriert sich auf aktuelle, technische Möglichkeiten, um uns mindestens optisch, gleichzeitig mit dem Gehör inmitten der starren Kisten mitfliegen zu lassen, wenn die Angriffe auf die Japaner gestartet werden.
Sensationell auch die Bruchlandungen, die einfach zu echt aussehen, sodass man hochschrecken möchte und gleichzeitig für den Piloten beten möge, dass er das zu überleben und den Weg zurück auf die Flugzeugträger zu finden hat!

Nervig ist, und ich habe beschlossen, mich darüber nicht mehr aufzuregen und dagegen nicht mehr zu demonstrieren, die deutsche Synchronisierung in der Siez-Form, die sogar während der Harbor-Bombardierung standhält, wenn der eine Verletzte den anderen defekten Kameraden bergen will. Das wirkt doch irgendwie lächerlich und dumm.
Da empfiehlt es sich zum Blu-ray-Start sicher die Originalversion noch einmal zu schauen.

Lohnt der Film im Kino?

JA! Ein cooles Action-Abenteuer, welches sich die Kinokarte auszugeben lohnt. Auch, wenn der Ausgang der Geschichte ja bekannt ist. Und auch, wenn MIDWAY ein wenig an AVIATOR mit Leonardo DiCaprio erinnert, hinkt der Vergleich sehr, weil sich Emmerichs Werk professioneller und chronologisch auf nur sein Thema konzentriert. Und das macht Spaß…

Midway. Pech für einen Flieger-Offizier: Gefangennahme von Chinesen…

Die Story um die Freiheit

Jetzt im Kino, im Verleih von Universum Film.
Pazifik, 4. bis 7. Juni 1942: Demokratie und Freiheit stehen auf dem Spiel, als es nach dem Angriff auf Pearl Harbor bei den abgelegenen Midwayinseln zu einem entscheidenden Aufeinandertreffen kommt, bei dem die zahlenmäßig geschwächte US-amerikanische Marine und Luftwaffe allen Widrigkeiten trotzt, um sich einem in jeder Hinsicht überlegenen Gegner zu stellen. Mit Mut, außergewöhnlicher Entschlossenheit und historisch beispielloser Gefechtskunst konfrontieren sie die Kaiserliche Japanische Marine in einer atemberaubenden Luft- und Seeschlacht, die den entscheidenden Wendepunkt des Pazifikkrieges einleiten soll…

Mandy Moore, in Midway, spielt die Rolle Anne West fantastisch…!

Erfolgsregisseur und Garant

…für bildgewaltiges Kino, Roland Emmerich, widmet sich dem historischen Stoff in einer spannungs- und emotionsgeladenen Inszenierung mit einem herausragenden Cast: Woody Harrelson („Three Billboards Outside Ebbing, Missouri“), Dennis Quaid („The Day After Tomorrow“), Mandy Moore („This is Us/Das ist Leben“), Luke Evans („Fast & Furious 6 – 8“), Ed Skrein („Deadpool“), Patrick Wilson („Aquaman“), Aaron Eckhart („The Dark Knight“), Nick Jonas („Jumanji: Willkommen im Dschungel“), Keean Johnson („Alita: Battle Angel“), Alexander Ludwig („Vikings“) und Tadanobu Asano („Thor: Tag der Entscheidung“).

Roland Emmerich führte Regie bei MIDWAY – FÜR DIE FREIHEIT, das Drehbuch schrieb Wes Tooke. Der Film wurde von Emmerichs Centropolis Entertainment sowie von Harald Kloser („2012“, „White House Down“, „Independence Day: Wiederkehr“) und Mark Gordon („Der Soldat James Ryan“, „Der Patriot“) produziert, mit Ed Skrein, Woody Harrelson, Luke Evans, Mandy Moore, Nick Jonas, Patrick Wilson, Aaron Eckhart, Dennis Quaid u.a.