Ten Tenors1

The TEN Tenors – Klassiker vom Broadway

Hamburg, cch.
Das war echtes Balsam für die Seele. Dieses Konzert hat richtig Spaß gemacht. Gleich 2 Abende hintereinander zeigten uns die Anzugsträger einen Querschnitt aus den Hits vom Broadway. Nach 16 Jahren und mehr als 2000 Auftritten weltweit, sind die TEN Tenors eine der bekanntesten Boy-Group´s der Welt.

„Klassik meets Pop“ ist ja nichts Neues mehr, denn viele Künstler und Musiker machen sich mittlerweile daran, diese beiden Arten zu vereinen. Jedoch geben die aktuellen Künstler aus Australien dem alten Gewand einen schönen Anstrich. Insgeheim werden die flotten Jungs unter anderem auch von meiner Nachbarin als die „Chippendales der Klassik“ betitelt. Das finde ich berechtigt:

Ten Tenors auch solo ein Genuss.

Ten Tenors auch solo ein Genuss.

Gekreische im Publikum, nicht nur in den vordersten Reihen, wenn die Sänger durch die Flure laufen und mit den Frauen flirten. Die Australier sehen alle adrett aus und singen fantastisch. Für diese Tour haben sich die TEN bekannte Songs aus dem Broadway vorgenommen. Sogar zu Simon & Garfunkel konnten wir mitsingen.

Bemerkenswertes, buntes Repertoire mit einer beeindruckenden Live-Performances machen das tolle Bühnenbild aus, von dem man den Blick nicht wenden kann. In dieser Kombination wurde das CCH dann auch zu guter Letzt mit „Atemlos“ von Helene Fischer, komplett im Tenor-Style beglückt. Da rasteten so einige aus…

Das Hautnah-Erlebnis wurde durch die anschließende Autogrammstunde ergänzt.