Vasiniko. Pizza-Bäcker im VASINIKO.COM in Bergamo/Italien

VEGI-PIZZA by VASINIKO.COM – Warum es die BESTE ist

BERGAMO/Italien. VASINIKO.COM. Warum uns diese Pizzeria getoucht hat, sie der Smoke Pop unter den Besten sein soll, wenn man den Erzählungen von denen glauben schenken darf, die sie schon getestet hatten. Das haben wir mal überprüft.

Also machten wir uns auf den Weg, um die Teigmischung mit den Belegen in der City von BERGAMO zu probieren und die GRÖßE, die mehr als einen Teller vereinnahmt und so die Niedlichkeit eines Töpfchen (Bedeutung des Namens) im Schatten stehen lässt, zu erleben. Und sogleich sind wir mittendrinnen, in einem Familien-Rummel, der bis weit nach Mitternacht andauert.

Eine meiner Vegi-Pizzen, die ich vom Bäcker im VASINIKO.COM in Bergamo/Italien probiert habe. Diese ist schonmal ein echter Sattmacher. 

Der „Bäcker“ hinter der

…Glasscheibe singt laut und fröhlich die Lieder nach, die grade aus der Musikbox schallen und das sitzende Publikum ebenso unterhalten. Man hört ihn nur, wenn der Tisch direkt daneben platziert wird. Währenddessen prügelt er den fertigen Teig noch einmal durch, streuselt dann die bestellten Zutaten drauf und schiebt sie in den vergoldeten STEIN-Ofen, um sie ein paar Minuten bei ordentlicher Hitze durchziehen zu lassen.
Auch das Verkaufs-Team ist jung, frisch und cool, kommuniziert mit den Gästen, als wenn es ihre Nachbarn wären.
Das ist genau das, ein Teil der Rezeptur, welche die Deutschen nie hinbekommen.

Die Pizza-Crew after Corona im VASINIKO.COM

Die Pizza-Crew after Corona im VASINIKO.COM. Sie haben wieder alle gut Lachen, denn das Geschäft brummt.

Im VASINIKO.COM ist nach

…20 Uhr kein Platz mehr zu bekommen. Es scheint nach CORONA so, als wenn die Zeit nie stehengeblieben wäre. Dann, wenn die unerträgliche Wärme verflogen ist und nur noch laue Lüftchen um die Ecken wehen, ist innen und außen nichts mehr frei. Reservieren geht nicht, warum auch. Wer kommt, der kommt und wird schon irgendwie untergebracht. Die Papier-Karte ist ist vollgestopft mit Burgern, Pizzen und Gerichten, die die Italiener lieben. Die Nr. 1 bleibt jedoch die PIZZA.

Diese Pizza iolo Spagn Vincenzo ist die Größte, die ich jemals verputzte…

WAS muss eine gute Pizza haben, damit sie täglich bestellt wird? Ob mit Basilikum, Tomaten und/oder Käse – sie muss groß sein, frisch und leicht schmecken. Die Italiener sind Profis darin, den Teig so zusammenzustellen, dass diese Mischung stimmt. Schließlich muss es außen knackig sein, innen weich und flockig. Die Beläge sind variabel wählbar. Wer im VASINIKO.COM eine bestellt, muss mit 40 cm Durchmesser rechnen. Das zu schaffen, ist unmöglich, daher kann sie auch zu Zweit, einmal in der Mitte durchtrennt, verzehrt werden. So wird die Gemütlichkeit gefördert, die Famielentreffen ausmachen. DAS verstehen NUR Italiener wirklich!

Die Kette gibt es in weiteren Städten Italiens, haben sich einen Namen gemacht.