Für UNICEF: ABBA Weihnachtssong „Little Things“ zu Christmas

12 Millionen € für UNICEF bisher: ABBA kommt mit Weihnachtssong „Little Things“ zu Weihnachten.
Pünktlich zum Start ins zweite Adventwochenende veröffentlichten ABBA die allererste Weihnachtssingle ihrer Karriere: „Little Things“. Die ist exklusiv auf CD erhältlich! Die Einnahmen aus dem Verkauf gehen an den globalen Kinderschutz-Fonds von UNICEF (Global Child Protection Fund). Und bis heute sind ca. 12 Millionen € zusammengekommen!!!

ABBA Christmas-Cover zu Song „Little Things

Als weitere Auskopplung aus dem aktuellen #1-Comeback-Album, das hierzulande schon in der ersten Woche Platinstatus erreichte, erzählt die neue Auskopplung „Little Things“ von den Freuden des Weihnachtsmorgens und von jenen besonderen Familienmomenten, die nur das Weihnachtsfest mit sich bringt.

„Wir sind davon überzeugt, dass der Kampf gegen Armut nur funktionieren kann, wenn die Rolle der Frauen gestärkt wird“, kommentierten Agnetha, Björn, Benny & Anni-Frid. „Aus diesem Grund unterstützen wir UNICEF, um Mädchen vor sexueller Gewalt zu schützen und ihnen durch den Global Child Protection Fund unter die Arme zu greifen.

Mit unserem Song ‚Chiquitita‚ machen wir das genau genommen schon seit vielen Jahren – und jetzt haben wir beschlossen, UNICEF ein Weihnachtsgeschenk zu machen, indem wir noch einen zweiten Song spenden: ‚Little Things‘ aus unserem Album Voyage!“

ABBA veröffentlichen Weihnachtssong…

Auch das offizielle Musikvideo zu „Little Things“

…feierte soeben Weltpremiere: Regie führte die britische GRAMMY- und BRIT-Award-Gewinnerin Sophie Muller (u.a. Gwen Stefani, Annie Lennox, Sade, Beyoncé, Rihanna, Radiohead, Björk), schon immer ein Riesenfan von ABBA. Außerdem beteiligt waren Executive Producer Juliette Larthe (Arca, Kanye West, Little Simz), der Producer Chris Murdoch (Kylie Minogue, Franz Ferdinand, Maneskin) sowie Performance Director Theo Adams (Years & Years, Paloma Faith, FKA twigs) und die Agentur PRETTYBIRD UK. Inhaltlich greift der Clip die Entstehung der bahnbrechenden ABBA Voyage-Liveshows auf, in deren Rahmen ab Mai 2021 erstmals digitale Avatare der vier Schweden in London auftreten werden.

Lest ach: So kam ABBA mit VOYAGE-Comeback um die Ecke

ABBA planten am 2.9.2021 eine „Überraschung“ oder Neuankündigung, Veröffentlichung. Was das war, ist mittlerweile bekannt…

ABBA – Weihnachtssong „Little Things“

Die Protagonisten des Videos sind ein paar besonders engagierte Schulkinder, die übrigens auch im wirklichen Leben jenen Kreativköpfen nahestehen (bzw. zum Teil sogar Verwandte sind), die das Showkonzept von Voyage erarbeitet haben. Davon inspiriert, wollen diese Kids nun ein großes „Weihnachts-Special“ zu ABBA Voyage auf die Beine stellen, weshalb sie sich mit maximalem Enthusiasmus an die Arbeit machen und alles von Motion Capture-Techniken über Choreographie, Kostümdesign und Bühnenbeleuchtung bis hin zu den Bandproben selbst in Angriff nehmen. Zeitgleich mit den eintreffenden Eltern und anderen Familienmitgliedern, ihrem Publikum, fängt es auch noch an zu schneien – bis alles zum großen Finale von „Little Things“ in eine ziemlich überzeugende Performance dieser neuen „ABBA“-Inkarnation mündet …

Es war eines der größten und erfolgreichsten Comebacks

…der Musikgeschichte: ABBA haben im November 2021 ein weiteres Mal Musikgeschichte geschrieben, als Agnetha, Björn, Benny und Anni-Frid mit dem neuen Album Voyage direkt die #1 der internationalen Charts eroberten – knapp 40 Jahre nach ihrer letzten Albumveröffentlichung. In gleich 18 Ländern stürmte Voyage auf Platz #1 und brach dabei etliche Verkaufs- und Chartrekorde – unter anderem auch in Deutschland, wo das Album seither auch die Jahrescharts anführt. Allein in der ersten Woche verkaufte sich der am 05. November bei Universal veröffentlichte Longplayer weltweit über eine Million Mal. Die Zahl der Streams liegt inzwischen kombiniert bei über 190 Millionen.