Total Recall: Lohnt Remake auf Blu-ray mit Colin Farrell und Jessica Biel?

Total Recall: Lohnt das Remake auf Blu-ray mit Colin Farrell und Jessica Biel?
TOTAL RECALL, mit Colin Farrell und Jessica Biel, wurde wieder einmal auf Kabel Eins gezeigt. Zwar uncut, allerdings ist die Blu-ray, die derzeit günstig hinterher geworfen wird, einen Zahn länger und vorallem schärfer, mit Making Of und Co…

Es scheint allerdings unsinnig zu sein, die Version mit Arnold Schwarzenegger, die einigermaßen erfolgreich lief, einfach nachzudrehen. Man hat doch die Story nun erzählt. Daher ist es genauso schlimm, den berauschend gut inszenierten Drei-Teiler von Stieg Larsson, seine Millennium-Trilogie in Hollywood nachzumachen, mit Daniel Craig. Hat man gedacht, hier noch einmal einen draufzusetzen, wenn eine Geschichte mit anderen Schauspielern erneut erzählt?

Total Recall Blu-ray Cover vom Remake mit Colin Farrell und Jessica Biel

Genauso ist es auch mit Total Recall. Ja, die Blu-ray hat guten Sound und gutes Bild. Trotzdem fühlt man sich irgendwie veräppelt, wenn Nachahmer sich dran machen, ein Remake zu produzieren. Allerdings ist die Technik in den letzten 20 Jahren soweit fortgeschritten, dass es sich lohnt, hier einmal reinzuschauen. Ich hatte jedenfalls Spaß daran, diese Jagd zu verfolgen.

Total Recall: Blu-ray Remake mit Colin Farrell und Jessica Biel…

Die Story

In einer Geschichte, die im späten 21. Jahrhundert spielt, hat Douglas Quaid (Colin Farrell) immer wieder beunruhigende Träume davon, ein Geheimagent zu sein. Er kann die Erinnerungen nicht abschütteln und tritt in Rekall ein, ein Unternehmen, das Kunden mit künstlichen Erinnerungen versorgt. Als das Gedächtnisimplantat schrecklich schief geht, beginnt Quaid zu vermuten, dass er tatsächlich ein Geheimagent war, dessen derzeitiges Leben als Fabrik auf niedriger Ebene in Wirklichkeit die falsche Erinnerung ist, die ihm von der Regierung implantiert wurde.

Lest auch: AVATAR 2 – 190 Minuten und eine neue Story um Pandora

Total Recall: Blu-ray Remake ist mit Colin Farrell und Jessica Biel ein Action Spektakel…

Total Recall: Lohnt die Blu-ray?

Während Quaid darum kämpft, zwischen echten und falschen Erinnerungen zu unterscheiden, wird er von der Polizei verfolgt, angeführt vom Anführer der freien Welt, Vilos Cohaagen (Bryan Cranston), Kanzler der UFB (United Federation of Britain). Quaid entdeckt, dass sein Dienst als Agent für Cohaagen arbeitete, als er zum Widerstand überlief, um die UFB zu stürzen. Seine wahren Erinnerungen wurden ihm genommen, als die UFB-Polizei ihn festnahm. Jetzt muss er sich mit Agentin Melina (Jessica Biel) zusammenschließen, um einen rücksichtslosen Plan zur Übernahme der Kolonie, in der sie leben, zu stoppen und gleichzeitig zu versuchen, seine wahre Identität vollständig zurückzurufen.

Wie bei den meisten Remakes werden Liebhaber des ursprünglichen Total Recall-Films mit Arnold Schwarzenegger wahrscheinlich von dieser Version enttäuscht sein. Doch trotz der Unterschiede zwischen den beiden Filmen ist dies ein fesselnder, aufregender Film mit Non-Stop-Action, der Science-Fiction- und Abenteuerfans von der Eröffnungsszene an in Atem halten wird. Während einige Zuschauer sich vielleicht nicht gerne fragen, was „echt“ und was eine falsche Erinnerung ist, genießen andere Zuschauer das Mysterium einer solchen Ungewissheit.