Beth Ditto: WANN kommt die Gossip-Sängerin wieder live nach Hamburg?

Beth Ditto spielte in Hamburg live 2017, Freitag um Mitternacht, und zwar auf den Tag genau. Fünf Jahre ist das jetzt her und in Erinnerung geblieben! Wann, jedoch, kommt die Gossip-Röhre wieder live nach Hamburg?
Wie wir den Besuch der sich offiziell bekennenden Lesbe befanden, lest ihr hier. Allerdings war der Zutritt zur Location nicht so einfach…

22. September  2017.
Schwarze Haare, dunkle Klamotte, laute Stimme. Das Management achtete von der Bühnenseite penibel darauf, dass  keine Bilder gemacht werden. Der Laden war brechend voll, dafür, um auch wirklich reinzukommen, standen die Leute lange Schlange. Daher brauchte es ein wenig Vitamin B, um dieses Konzert erleben zu können! Schließlich war diese Brünette ein kleines Highlight des Festivals.

Sehr viel gibt es in der Tat nicht zu berichten, wenn ich mal ganz ehrlich sein darf. Nach dem Gig von Novo Amor zuvor, hatten die die Chance, Beth Ditto in der Großen Freiheit zusehen, die geblieben waren. Die Amerikanerin ist (fast) ebenso umgänglich, wie Tom Grennan. Das ist völlig ok. Zwischen ihren Songs versucht sie immer wieder einige Begriffe auf deutsch zu erlernen. Dabei braucht sie natürlich die Hilfe des Publikums. „Was heißt „Lover“ übersetzt? What? Diephaber..?“ Natürlich nicht, sondern ´Liebhaber`.
Außerdem hatte irgendjemand aus der Band Geburtstag, sodass fleißig Geschenke eingesammelt worden sind. Das fand ich echt als ein wenig übertrieben.

Aus ihren Gossip-Zeiten spielte sie „Move in the Right Direction“ und „Heavy Cross„. Die neuen Singles von ihrem aktuellem Album „Fake Sugar“ aus diesem Jahr, „Fire“ und „We Cold Run“ fehlten nicht. Aber – nach einer Stunde und fünf Minuten war Schluss mit dem Konzert.

Lest auch: Max Mutzke und sein neues Album

Beth Ditto auf Reeperbahnfestival 2017 in Hamburg

Sehr cool kam die Gitarristin rüber, die allerdings ein wenig zu übereifrig ihre Saiten zupfte, denn mehrfach wurde sie von Beth höflich ermahnt, stillzuhalten, weil sie noch ´ne Geschichte zu erzählen hatte. Erst dann durfte weitergespielt werden.

Zugaben gab es nicht, was sehr schade war. Nur ein labiles: „In Hamburg sagt man Tschüss, oder?“ Ja, so ist es. Trotzdem hätte der Hauptact des Tages ruhig länger gehen müssen, als 65 Minuten…

Beth Ditto spielte auf dem Reeperbahnfestival 2017. Dieses Konzert schaute ich mir an…

Die  Frage ist doch – WANN kommt die Gossip-Röhre wieder live nach Hamburg? Derzeit ist da nichts bekannt, was Planungen betrifft.