Schloss Wiligrad

Geheimtipp: Schloss Wiligrad – unentdecktes Gutshaus in Meck-Pomm

Dieser Travel hat so diesen Schnack von Gundels Garten, nur eine ganze Spur größer, dieses Schloss Wiligrad, ein Gutshaus mitten in Meck-Pomm, auch von der See mit Booten oder Amphicars ansteuerbar. Freiheit, Frei-Camping und Frei-Huhn – so fühlt sich diese Wiese an…

Es ist so gegen Mittag, wirklich warm und die losgelassenen Hühner fühlen sich wie Zuhause, wandern von Tisch zu Tisch, sobald die Gäste was zu essen geliefert bekommen. Ein paar Meter weiter, da sind die Bienen in ihren Waben eingebettet. Dort traut sich von Besuchern keiner ran…

„Heute ist es schon besonders früh voll…“, betont die Kaffee-Tresen-Kraft ein wenig überfordert. Bei der bestelle ich einen „Schweden-Eisbecher, bitte mit Erdbeeren inside“. Ohne murren krieg ich den gemixt. Die mittlerweile leicht nervöse Bar-Frau, die in dem separatem Häuschen, hinter dem rustikal zusammengehämmerten Tresen alles tut, um die immer länger werdende Schlange auf bestimmte Wartezeit einzustellen, hat jetzt alle Hände voll zu tun. Am Platz darf nämlich NICHT bestellt werden, außer, man hat den sogenannten „VIP-Status“, den die Chefin des Cafés jedoch nur selbst vergibt…

Schloss Wiligrad und die wild-zahmen Hühner. Die Chefin persönlich steht am Garten-Table (Kette um den Hals) und betreut laut und herzhaft „ihren VIP-Tisch“, der sogar am Platz bestellen darf. Alle anderen haben sich im Café, am Tresen zu melden!

Fast noch ein Geheimtipp – Schloss Wiligrad

Es ist Sonntag, der 18.07.2021.
Zwischen Festival-Feeling, privatem Camping und Hier-wird-noch-alles-selbstgemacht erkunde ich ein Gelände, welches von der Ost-Zone komplett vernachlässigt wurde. Nach dem Wegriss der Roten Mauern hatten Künstler-Vereine freie Fahrt für einen Wiederaufbau! Wie by Omas Garten sonnt sich heute ein Minidorf in einer Touri-Welle, welche ab Mittags und zum Kaffee und Kuchen noch einmal, sogar persönlich von der Chefin begrüßt wird.

Insgesamt wird das Café durch einen Hofladen ergänzt, in dem Trödel angeboten wird. Gleich nebenan wohnt sogar jemand. Schwer auf den ersten Blick zu erkennen, denn auf dem Gelände verschwimmen Geh- mit Privatweg spielend. Wer das nicht checkt, wird höflich gebeten auf die Schilder zu achten, die so zaghaft angebracht sind, dass man sie schnell übersehen kann. Genau das macht diese Freundlichkeit auf der Hügellandschaft aus – laute mit herzhafter Begrüßung.

Lest auch: SO schön ist die Landeshauptstadt SCHWERIN zu erleben

Schloss Wiligrad Café – Auf ´nen Schwedeneisbecher mit Erdbeeren darin, der einfach im Glas zubereitet wird. Das hier die Preise als „günstig“ verkauft werden, kann ich nicht bestätigen. 

Mit dem Rad – Travel zum Schloss Wiligrad in Meck-Pomm

Dieses Fleckchen Erde ist noch sowas, wie ein kleiner Geheimtipp. Kaum einer kennt diese, am Steilufer des Schweriner Außensees gelegene mecklenburgische Perle. Ende des 19. Jahrhunderts erdachte Herzog Johann Albrecht dieses Projekt. Später ließ er das glanzvolles Refugium erbauen.
Von Schwerin brauchts nur 15 km mit dem Rad, durch Seehof und Lübstorf. Wer den letzten Berg bezwungen hat, zwischen nach Hartz riechendem Wald und rot schimmernden Bäumen, der erreicht Schloss WILIGRAD. Dieser Geruch nach Natur ist schon fast unbezahlbar, einzigartig und weckt Erinnerrungen der Kindheit hervor. Schließlich sind wir in solchen Forrrests aufgewachsen.

Lest auch: Mit schwimmenden Wannen durch den Schweriner See

Schloss Wiligrad – hier werden die wilden Kräuter noch aus dem Abriss-Gewächshaus geerntet…

Neuanfang und Ausblick

Travel zum Schloss Wiligrad – unentdecktes Gutshaus in Meck-Pomm.
Die Nachwendezeit brachte für Wiligrad die Rettung – für das Schloss, den Park – das ganze Ensemble. Viele Gebäude wurden instandgesetzt, so aus dem Dornröschenschlaf geholt. Der sich bis zum Seeufer hin erstreckende Park konnte auf Grundlage von Befunden und Originalplänen in seiner historischen Gestalt wiedergewonnen und das Schloss einer vielfältigen Nutzung zugeführt werden…

Derzeit läuft auf Schloss Wiligrad eine Ausstellung: NORD-SÜD-LINIE.

Gleich, nach 1990 siedelte sich dort

…der Kunstverein Wiligrad an. Dieser veranstaltet bis heute im Schloss regelmäßig überregional beachtete Ausstellungen mit zeitgenössischer Malerei, Graphik oder Bildhauerei. Für die Besucher soll in Zukunft die Geschichte des Schlosses und die der früheren Bewohner in einer Ausstellung neu aufgearbeitet werden.

Derzeit läuft im Schloss eine Bildersammlung, die NORD-SÜD-LINIE.