Blu-ray: „Civil War“, Bürger-Kriegs-Drama in Amerika, kommt am 9. August

CIVIL WAR 2024: Dieser Film über Bürgerkrieg in Amerika ist eine wahre Maschinen-Bombe!! Ganz nah dran, wenn die Armee Zivilbevölkerung tötet, im Weißen Haus Journalisten abgeknallt werden, wie auch an brutalen Schlachten, Häuserkämpfen, Hinrichtungen – und das als PRESSe-Fotograf. Nägel kauen inclusive. Ab 9. August auf Blu-ray. 

Dieser Film ist ernst zu nehmen, weil wir im realen Leben in einer Vorkriegszeit leben. Und so ist diese PV so gut besetzt, wie kaum eine andere. Neben mir sitzend greift einer der Redakteure immer wieder mit der rechten Hand in seinen Bart und zieht nervös daran. Immer wieder, die ganze Zeit lang. Ich sage nichts und beobachte diese Nervosität aus meinem Augenwinkel. Auch ich kralle wieder meine Hände zusammen, damit ich sie besser spüren kann. Denn diese Bilder, die jetzt kommen, sind wirklich verstörend… Der Sound ist beängstigend gut, besonders in der Astor Film Lounge, dem Premium-Kino im Hafen.

Civil War Film Website

Civil War: Film 2024 holt uns ein

Im Film Civil War, der ja im April 2024 im Kino startet und ein Bürger-Kriegs-Szenario zeigt, welches gar nicht so weit weg ist, steht die Gewalt im Mittelpunkt.

Schon vor Jahrzehnten wurde ich durch eine Fotoagentur damit konfrontiert, in Kriegsgebieten, wie Jugoslawien zu arbeiten. Im Focus dabei stand ebenso die Fotografie. Also, das portraitieren von militärischen Einsätzen.

Aus moralischen und gesundheitlichen Gründen habe ich das abgelehnt, in dieses verseuchte Thema einzutauchen. Schließlich macht das Erlebte mit allen etwas. Das Gehirn wird dabei unfassbar mit Angst befeuert und bearbeitet. Diese Bilder bekommt man außerdem nicht aus dem Kopf. Und so ergeht es auch dem Team, welches ausrückt, um alles Böse einzufangen.

Heute ist es die Ukraine, in der man sich ohne Weiteres das Material über die Doku 20 Tage in Mariupol holen kann, was wir im Film serviert bekommen. Der Gewinn des Oscars in diesem Jahr war die Folge.

Gemeint ist die politische Lage, mit dem wahrscheinlich alten und neuen Präsidenten, der auch den Ukraine-Krieg mit Sicherheit beeinflussen wird. Der eher kranke Clou, den wir eventuell durch Trump zu erwarten haben, ist der, was uns als Fiktion vorgesetzt wird: Bürgerkrieg. Außerdem; wenn dieser Typ erneut an die Macht kommt, wird er die amerikanischen Kräfte auch aus Deutschland abziehen und damit unsere Sicherheit vor Putin gefährden.

Lest auch: STARGATE – Mediabook Neuauflage mit Kurt Russell ist gut

Civil War: Bürgerkrieg im Film, der verdammt realistisch ist…

Civil War Film 2024: Bürgerkrieg im Kino, der realistisch ist…

Daher ist dieser Film genau richtig und zu einem genau perfektem Zeitpunkt gekommen, weil er so aktuell ist, wie nie.

Und das ist die Sache. Der Film nimmt zwar keine gesellschaftlich-kritische Wertung. Eher bringt er das rüber, was ich von ihm genau erwarte; nämlich zerrissene Gefühle, eingebettete Fotografen, die zwischen harten und lauten Feuergefechten den Auslöser abdrücken! Bis zum Tod.

Die Story

Eine Momentaufnahme einer einst undenkbaren Entwicklung: In Amerika herrscht Bürgerkrieg. Das Land ist bis aufs Mark zerrüttet. Alles steht auf Messers Schneide, weil die Politik diktatorischen Faschismus betreibt und nicht demokratisch agiert.

Die Kriegsjournalisten Lee (Kirsten Dunst) und Joel (Wagner Moura) werden Zeugen von unvorstellbaren Entwicklungen – denn ein brutaler Konflikt droht ein gänzlich unvorbereitetes Land in Schutt und Asche zu legen. Intensive und nicht loslassende Bilder nehmen die Zuschauer*innen mit auf eine Reise durch eine düstere Zukunftsvision, mit undenkbaren Folgen…