Barbier8

Bart-Cut? Ich war bei Barber Kücük Istanbul in Berlin – Neukölln

Barber Kücük Istanbul in Berlin – Neukölln.
Künstlerisches Fashion-Ambiente, Old-School, Formvollendungen – hier, in Neukölln geht kaum was ohne Termin. Es ist eine der interessantesten Zeitreisen in eine der ausgefallensten Bart-Haar-Schneider-Werkstätten, die Berlin wahrscheinlich zu bieten hat – Barber Shop Kücük Istanbul. Juli und Januar 2018 schaute ich das erste Mal rein, in diesen feschen Barber-Shop!
Dies ist meine Story über die Master Brüder:

Wie echt cool, Alter… Master Barber Hussein und Master Barber RAED – Diese beiden Brüder sind After Corona in Berlin-Neukölln wieder da, zurück an Ort und Stelle – die BARBER-Brothers für echte Männer!!!

Er ist Trend, er ist (immer noch) IN – der Kinnschmuck

Er ist ein Mode-Accessoire! Die Zeiten haben sich gewandelt, in denen nur in Israel Bart eine gesellschaftliche Bedeutung hatte. Sogar Polen macht aktuell den Trend ordentlich mit, der sogar den konservativen Osten übersprungen hat, indem immer noch Schulterpolster aus den 80-gern getragen werden! Zur Berlin Fashion Week (be)suchte ich genau so einen Barber, der mir meinen weiß-(noch)schwarzen Kinn-Wuschel, den ich einige Monate wild wachsen ließ, um eine bestimmte Länge zu erreichen, schneiden soll.
Und den habe ich gefunden:

...und abkassieren ist auch noch drin. Das nenne ich mal "mittendrin"!

…und abkassieren ist auch noch drin. Das nenne ich mal „mittendrin“!

Coole Location in Neukölln

Richtig cool ist einfach das Ambiente des Barber Shop Kücük Istanbul. Es sieht hier so aus, als wenn ich in eine andere Zeit gebeamt worden bin. Staunend schaue ich mich um, setze mich und bekomme sofort nen Kaffee mit Wasser angeboten. Alleine diese Aufmerksamkeit finde ich bemerkenswert!

Was mir gleich auffällt; Master Barber Hussein ist leider nicht da, was (fast) ein wenig schade ist, denn ich habe wegen der irre-vielen Shows, die ich mir zur Berlin Fashion Week ansehen werde, nur dieses eine Zeitfenster, um vorbeizuschauen. Aber egal, seine Jungs, also Master Barber RAED, ist mindestens genauso gut und gesprächsbereit!

Zwischendurch klingelt das Telefon, ich darf ein Kundengespräch führen...

Drrrrimmm… – zwischendurch klingelt das Telefon, ich darf ein Kundengespräch führen…

Dieses Feeling ist ein echtes Erlebnis

In der wartenden Zwischenzeit schaue ich in die selbst produzierten Bücher, die auf dem antiken Tisch vor mir ausliegen. Ab und an muss es in diesem Shop ein Foto-Shot gegeben haben. Oh, solche heftigen Fashion-Bart-Bilder möchte ich von mir auch mal haben, denke ich noch.

Einmal Bart schneiden, bitte…

Schon werde ich aufgerufen. Mein persönlicher „Schnittmeister“, also Master Barber RAED trägt ein weißes Hemd, Fliege und Hut. Ich weiß zwar nicht wirklich, was mich schnitttechnisch erwartet, trotzdem vertraue ich dem Profi und lege ihm alle Macht in seine Hände. Richtig geil – er steckt sich erst einmal ne Pfeife an. Ich bekomme die „Lütte“, die ich mir ebenso anzünde. Dazu gibt’s noch einen BonBon, den ich als eine Art Ablenkung lutschen darf und los geht’s mit der Behandlung: „Ich schneide ihn nicht spitz nach unten, sondern werde eine runde Form kreieren. Das passt zu deinem Typ…“ Darauf lasse ich mich ein, und los geht´s..!

Zum Abschluss gibt´s noch einen entspannten Talk über Gott und die Welt. So ist es halt in Neukölln.

Zum Abschluss gibt´s noch einen entspannten Talk über Gott und die Welt. So ist es halt in Neukölln.

Fazit.

Das Endergebnis ist wirklich klasse und sehr gut zu bewerten!! Der Shop ist vom Mobiliar einzigartig und sorgt alleine schon mit seiner eigenen Bilderausstellung für Gallerie-Flair. Der Service und die Performance ist erste, knallermäßige (Schaum-)Sahne! Das hat mich geToucht und ich will da wieder hin!

Unbedingt anrufen und Termin machen:

Barber Shop Kücük Istanbul
Flughafenstraße 15
12053 Berlin – Neukölln
Tel : (030) 810 19 495/ (030) 915 18 292

Was mich (un)deutsch überraschte:

Im Ostteil Deutschlands ist Mode teilweise immer noch nicht angekommen. Sogar Polen ist da wesentlich weiter und trendiger unterwegs. Wenn mein ehemaliger Arbeitgeber, der mich unter anderem mit folgendem Grund und unter vorgehaltener Hand anspricht, mit: „Ich möchte keinen glatzköpfigen Juden mit Bart in meiner Firma haben!“, zeigt es doch, dass einige „Menschen“ in irgendeiner Epoche stehen bleiben und für diese dumme Bemerkung glatt die rote Karte verdient haben.
Schade, denn meine Gesichtsbehaarung bleibt, noch. Vorschreiben lasse ich mir wenig!



  1. gerd

    Uh der Barber direkt in Instanbul, das wäre doch mal eine Erfahrung wert, bei unserem nächsten Türkei Urlaub. Coole Einblicke jedenfalls!


Kommentarfunktion deaktiviert.