Nico Santos bei Stars For Free 2023

Stars For Free 2023: So waren die Konzerte mit Zoe Wees, Ray Dalton, Nico Santos

Radio Hamburg holte mit „Stars For Free“ 2023 am 9. September internationale Megastars zu einem kostenfreien Konzert, einem echten Kurz-Festival in die Barclays Arena.

Bei diesem Super-Event präsentierte der „meistgehörte Sender der Stadt“ die Künstler Zoe Wees, Nico Santos, Michael Schulte, Ray Dalton sowie Topic live on stage.

Nico Santos bei Stars For Free: Dieser Mann rockte richtig ab und machte die beste Show…

Mein Held des Abends: Nico Santos bei Stars For Free 2023:

Große Ballons, Konfetti-Kanonen und Überraschungen – Der umgänglichste und echte Held des Abends ist für mich, tataaa, Nico Santos!! Der holte das große Feuerwerk raus, rockte die Bude mit seiner Band komplett himmlisch ab! Seine pop-rockigen Songs rissen sogar die hinteren platzierten von den Sitzen! Achtung: Vor seiner Fire-Show wurde kurz vorher gebeten, man solle sich doch unbedingt weiter weg davon aufhalten. Nicht nur die war richtig heiß, sondern auch seine ganze Wucht, mit der er uns die Songs um die Ohren haute! Immer wieder stürmt der Bremer nach vorne, an die Spitze des Catwalks und sucht den Kontakt mit seinen Fans. Wow, zu dem würde ich auch mal zum ganzen Gig gehen!!

Stars For Free: Zoe Wees – Live. Die Sängerin lebt nicht so von ihrer Performance, eher durch ihre Stimme. The Voice!

Zoe Wees bei Stars For Free 2023 mit Radio Hamburg

Eine halbe Stunde lang spielte Zoe Wees, auf die ich mich richtig freute. Ihre Konzerte leben allerdings mehr von ihrer Stimme, als von eine Performance. Was überhaupt nicht schlimm, eher positiv zu werten ist. Deshalb höre ich die ja auch so gerne im Radio.

Auf einer waagerechten Diagonale sind auf den Brettern die Einzelbuchstaben ihres Vornamen, von links nach rechts, untergebracht. Z O E. Sie selbst steckt in einem glitzernden Silberanzug. Schon zuvor, zum Fototermin, schaute die Hamburgerin nur ein paar Minuten rein, sagte alle Interviews ab und schwupps, war sie wieder in den Katakomben verschwunden, um sich auf ihr Konzert vorzubereiten.

Stars For Free 2023: Zoe Wees wieder einmal voll in Mode, in trendigen Puschen. Sie wollte keinen Talk, bereitete sich lieber in aller Ruhe auf ihren Auftritt vor…

Ray Dalton sahen wir ja schon auf dem Radiopreis. Dieser Body war gleich der erste Kracher bei diesem Event. Und auch bei meinem zweiten Mal, innerhalb weniger Tage mit diesem wahnsinnig gutem Gesangs-Talent, wurde es nicht langweilig, ihn zu sehen. Im Gegenteil. Schon Sonntag sagte er in (m)einem Interview, dass er Hamburg sehr mag und die Möglichkeit nutzt, sich einiges anzusehen.

Stars For Free: Ray Dalton – Live. Der Body legte eine irre Performance hin…

Am Ende gab es das große Abschlussbild, auf dem alle noch einmal alles gaben, um zu sagen: Dankeschön!! Und das sage ich ebenso. Denn das war eine richtig fette Fette! Danach legte der DJ zur riesen After Show seine Platten auf und das Fest ging einfach weiter…

Stars For Free: Das große Abschieds- Bühnen-Foto mit den Moderatoren wie John Ment, Christian Stübinger und der ganzen Crowd…

Die über 12.000 „Stars For Free“-Tickets wurden seit Mitte Juli auf einer „Ticket-Tour“ zusammen mit den Kooperationspartnern Quarree Wandsbek, Mercado Altona, IDEE-KAFFEE, EDEKA und der Bäckerei von Allwörden verschenkt. Wer noch keines hatte, schaute auf die Website des Senders, um ein paar Karten abzusahnen. Es lohnt sich, ehrlich. Denn TouchYou.de war 2019 dabei…

Lest auch: Sooo cool war das Konzert von Bruce Springsteen in Hamburg

Stars For Free 2019: Lena Meyer-Landrut auf dem ersten Event in Hamburg, sang später auch mit Nico Santos im Duett…

Stars for free 2023: Radio Hamburg Morningshow-Moderatoren führten durch den Abend

Christian „Stübi“ Stübinger, Alicia Alvarez und John Ment aus der Radio Hamburg Morningshow moderierten den Abend und hatten es richtig drauf. Nachmittags-Moderator Tim Gafron war als Backstage-Reporter im Einsatz. Abend-Moderatorin Natalie Strauß legte als DJ ab 14:30 Uhr zum Einlass in der Barclays Arena auf, bevor um 16 Uhr das große Opening abging.

Größtes kostenfreies Musikevent Deutschlands

Deutschlands größtes kostenfreies Musikevent wurde 1997 vom Radiosender 104.6 RTL Berlin ins Leben gerufen. Inzwischen findet das Event in vielen weiteren Städten statt. In 2019 präsentierte Radio Hamburg „Stars For Free“ zum ersten Mal in der Hansestadt.

Damals waren Lena Meyer-Landrut, die da schlecht gelaunt einige PRessevertreter anzickte und ebenso schon Nico Santos (TouchYou.de berichtete) dabei! Nach einer durch Corona bedingten Pause findet es dieses Jahr zum zweiten Mal in der Hansestadt statt.