Gangs of London Cover Staffel II

Gangs of London: Staffel I und II auf Blu-ray ist nur was für starke Nerven

Gangs of London: Diese Staffel I und II des SKY-Originals auf Blu-ray sind nichts für starke Nerven. Dagegen kann SCaRFaCE echt einpacken!

Diese Schnelligkeit mit kampferprobten Fights, das geht schon in Richtung Kill Bill meets John Wick. Moderne Effekte, mit Zeitlupen wie im Comic. Wenn die Kugeln durch die Locations fliegen, ist schon son bissle Terminator. Das Ganze im Western-Touch und Gangsta-Drama – dann kommen wir langsam dahin, wo ich will…

Nach dem Zusammenbruch des Wallace-Dumani-Imperiums fehlt es an Ordnung im britischen Banden-Business und neue Gangster versuchen Fuß zu fassen. Der eiskalte Koba wird von Asif beauftragt, in London aufzuräumen, denn ein neuer Waffenhändler scheint ihm Konkurrenz zu machen. Bald darauf rollt ein gnadenloses Killerkommando durch die Unterwelt und sorgt für eine neue Verteilung der Macht…

Jede Folge ist ein Stehen unter Dauerspannung, weil die Musik Bilder untermalt, die etwas schaudern. Alleine der Trailer ist so hart, dass er nicht zum Einbetten in die Medien freigegen wird. Das ist wirklich selten und macht erstrecht neugierig auf die Story und die Umsetzung. Der Cast ist dabei echt gut gewählt und die Synchronisierung, naja, wie immer dem Original ein wenig abweichend.

Gangs of London, Staffel II Rückseite des Covers…

Blu-ray: Für Gangs of London – Staffel II braucht man starke Nerven

Die Blu-ray ist stark ab 18 Jahren, weil die brutalen Kampfszenen ausgiebig gezeigt werden und wenn die Kugeln fliegen, eine Zeitlupe, wie in einem Computergame, automatisch dazu führt, genauer hinzuschauen. Diese Action ist daher nichts für schwache Nerven: Die britische Crimeserie taucht tief in die düster-brutale Unterwelt Londons ein. Gareth Evans („The Raid“) sorgt als Regisseur in der ersten Staffel für kompromisslose Bilder. In der zweiten Staffel setzt „The Nun“-Regisseur Corin Hardy die Serie in Szene.

Lest auch: Serie POLDARK sogt für echtes Suchtpotential

Gangs Of London: Staffel II, die ein wenig Horror-Ansätze hat…

Fazit

Das Ganze ist ein SKY Original und der Dreh für die dritte Staffel ist längst im Gange. Außerdem macht Moderatorin Nina Liebold in der neuen Folge des Podcasts „Echt jetzt.“ den Reality Check mit „Gangs of London„: Sie spricht mit Christian Stahl, Journalist sowie Autor und Regisseur des preisgekrönten Dokumentarfilms „Gangsterläufer„, über Clan-Kriminalität und die Gangs von Berlin-Neukölln.

Im Großen und Ganzen fesselt mich diese Serie, ohne den ersten Teil kennen zu müssen, an die Glotze. Der Sound ist einfach wahnsinnig gut und der unterstreicht ebenso leichte Horror-Elemente, mit denen hier gearbeitet wird. Ich fühle mich in einer Mischung aus Tribute von Panem und Games of Thrones ausgesetzt…