JEAN GRITSFELDT: „BORN IN KYIV. SCULPTOR OF LOVE“ Runway Show

JEAN GRITSFELDT: „BORN IN KYIV. SCULPTOR OF LOVE“ Runway Show zur Fashion Week Berlin

JEAN GRITSFELDT: „BORN IN KYIV. SCULPTOR OF LOVE“ Runway Show.
Auf seine Modenschau im Kraftwerk im letzten Jahr, die eine der ersten künstlerischen Botschaften aus der Ukraine seit der Invasion war, folgte Jean Gritsfeldts Präsentation von „BORN IN KYIV. SCULPTOR OF LOVE“ am 19. Januar 2023, als Fortsetzung seiner Protesterklärung.

Die Kollektion ist eine Hommage an die Energie des ukrainischen Volkes und deren unzerbrechliche Widerstandskraft, die sich aus einer Kraft speist, die alles durchdringt: Liebe.

JEAN GRITSFELDT: „BORN IN KYIV. SCULPTOR OF LOVE“ Runway Show zur Fashion Week Berlin im Kraftwerk Schöneweide…

Fast geheime Location war der echte Brüller

Die Location wurde erst ein paar Tage zuvor verkündet, preisgegeben. Weil nach seiner krachenden und bombastischen Bunker Show vom Sommer, noch im Zentrum Berlins, die Nachfrage so irre gestiegen war, verlegte man nun in ein Kraftwerk in Oberschöneweide. Der Aufwand war groß, die Mode-Fans kamen und warteten geduldig auf den Beginn, der sich auch hier, wie in diesem Jahr jede Show es ohne Sponsor tat, weit nach hinten verzögerte.

Jean Gritsfeldt dirigiert, wie ein Orchester, seine Models auf Show…

Der Catwalk war großflächig als ein gehobenes Kreuz angelegt. Auf diesem liefen die Models den Laufsteg ab. Da herum die Fashionistas, in eher tieferer Sitzposition. Der DJ ließ erst krachende Beats und klirrende Geräusche, dann wieder schnellere Sounds abspielen. Zu Beginn sang eines der Models sogar einen „sinnlichen“ Song…

JEAN GRITSFELDT: „BORN IN KYIV. SCULPTOR OF LOVE“ Runway Show zur Fashion Week Berlin im Kraftwerk Schöneweide…

Die ursprüngliche Version von „BORN IN KYIV. SCULPTOR OF LOVE“ sollte im Rahmen der Berlin Fashion Week im Februar 2022 präsentiert werden. Da sich Gritsfeldts Lebensumstände mit dem Beginn des russischen Einmarsches in der Ukraine drastisch veränderten, war er zu der Zeit gezwungen, eine Statement-Kollektion zu realisieren. Die wurde von einem schnell zusammengewürfelten Team auf die Beine gestellt und blieb bis heute in breiter Erinnerung!

Lest auch: Sooo cool war die Fashion Bunker-Show von Jean Gritsfeldt zur Fashion Week Berlin

JEAN GRITSFELDT: „BORN IN KYIV. SCULPTOR OF LOVE“ Runway Show zur Fashion Week Berlin im Kraftwerk Schöneweide…

JEAN GRITSFELDT BORN IN KYIV. SCULPTOR OF LOVE

Seitdem ist „BORN IN KYIV. SCULPTOR OF LOVE“ neu überarbeitet worden. In Gritsfeldts Kollektion artikuliert sich eine spielerische Form der Protestkunst: „Weil unmenschliche Systeme nur durch die transformative Kraft der Liebesenergie gestürzt werden, werden die Menschen nach ihrem inneren Licht und ihrer Reinheit greifen, die durch die Trümmer des Überholten fließen. Meine Arbeit soll die liebevollste Version deines Selbst erwecken. Den Superstar in dir.“, sagt Gritsfeldt.

JEAN GRITSFELDT: „BORN IN KYIV. SCULPTOR OF LOVE“ Runway Show zur Fashion Week Berlin im Kraftwerk Schöneweide…

Gritsfeldts Fantasie kennt keine Grenzen

Gritsfeldts Mode überwindet Hindernisse der Mode. Sie ist mutig, nie zu formell und voller Individualismus. Die Looks der Kollektion wirken beinahe anarchisch. Er verwendet Kord, Leinen, Wolle, Kunstpelz, Seide und Chiffon. Es werden florale Muster mit Military-Prints, dicke Fransen mit Pailletten, Rüschen und Stickereien miteinander kombiniert. So werden klassische Silhouetten verfremdet, dekonstruiert popkulturelle Referenzen.

JEAN GRITSFELDT: A Model walk this way – Runway Show…

Die Präsentation der Kollektion wurde an der Schnittstelle von Mode und Performance-Kunst aufgeführt, die von Gritsfeldt selbst inszeniert wird. In der Performance setzt sich der Designer mit der Dekonstruktion von Nacktheit und dem Wesen der Transformation auseinander. Gritsfeldt wird als Performer in der Show ebenfalls auftreten.