Remember: Krasse Bunker-Show von JEAN GRITSFELDT zur Fashion Week Berlin

Fuck, Fuck, Fuck – WAS für eine krasse Runway Show von JEAN GRITSFELDT – die Beste, die ich je zur Fashion Week Berlin 2022 gesehen habe. Art-Project meets Catwalk – ein FASHION-BUNKER, der mit dem Beschuss und einer Verspätung von 20 Minuten begann, da es die letzte Performance war, sorgte für Gänsehaut-Feeling. Das Warten hat sich voll gelohnt!

16.03. 2022. Jedoch alles von vorne. „Heute ist nicht die Zeit, um über Mode zu reden, sondern eine wichtige Zeit, um unsere Realität durch die Mode zu zeigen. Wir werden nicht die neue AW22/23-Kollektion oder die neuen Looks der nächsten Saison präsentieren, denn wenn man sich in Bunkern, U-Bahnen oder Kellern vor Bomben versteckt, interessiert es niemanden, was man trägt. Das einzig Wichtige, ist, dass man am Leben ist!“

Mit der Video-Botschaft leitet der ukrainische Designer, der aus KIEW grüßte, seine Show ein, die sich gewaschen hatte! Seit der dreckige Russen-Krieg gegen die Ukraine läuft, sitzt JEAN in der Hauptstadt fest, wie auch seine Klamotten. Was trotzdem dabei rausgekommen ist, ist eine wunderbare Erfahrung!

Lest auch: Anja Gockel Fashion Show X Harald Glööckler Brillen zur Fashion Week Berlin

BERLIN, GERMANY – MARCH 16: A model walks the runway at the Jean Gritsfeldt show during the Mercedes-Benz Fashion Week Berlin March 2022 at Kraftwerk Mitte on March 16, 2022 in Berlin, Germany. (Photo by Sebastian Reuter/Getty Images for Nowadays)

Schockstarre auf JEAN GRITSFELDT Runway Show Fashion Week Berlin

Ich stehe noch ein wenig unter Schock, wenn ich einmal in aller Ruhe meine Gefühle ordnen soll. Kurz nach der Show kann ich mich nicht mehr daran erinnern, was akustisch eingesetzt wurde. Denn als sich die Wut über den Krieg jetzt in Musik äußert, die während der krassen Präsentation eingesetzt wird, bin ich von den Bildern beeindruckt. Bewusst bleibe ich beim Fotos machen, und drehe nicht. Und zwar mit dem Handy. Konkret wähle ich ein Unscharfes aus, um zu zeigen, dass ich mitdenken kann. Denn wenn laute Einschläge näher kommen, kann das als eine Art an Kunst ebenso ausgedrückt werden. Jetzt kommen wieder die Besserwisser und werden meinen, dass er sowas doch nicht tun könne. Doch – er kann!

Lest auch: Die Runway Show von Marcel Ostertag zur Berlin Fashion Week AW22/23

JEAN GRITSFELDT schockt mit Model und blutverschmiertem Outfit…

Zuvor war ich bei mir – lass´ doch mal die Kamera in diesem Fall Zuhause, ist ja eh die letzte Präsentation, hier… Und dann das, diese Aufrüttel-Nummer, dieser Hammer krasse Auftritt, der Erinnerungen an United Color’s of Benetton weckt. Die Modemarke provozierte zum Jugoslawien-Krieg mit kaputten und beschmierten Klamotten.

Zurück zu JEAN GRITSFELDT. Der Designer soll relativ kurzfristig seine Performance umgeschmissen haben. Und das Ergebnis konnte sich mehr als sehen lassen! Passagen mit einem Model, die blutverschmiert am ganzen Körper und verfolgend in roten Farben, durch die Scheinwerfer angestrahlt wurde, waren ein mega Zeichen gegen den ukraine-Krieg. Aber nicht nur das!

Lest auch: So emotional war die Show von KILIAN KERNER zur Fashion Week AW22/23: „STOP the WAR!“

JEAN GRITSFELDT RUNWAY SHOW AW22/23 im KRAFTWERK BERLIN – A Model walks a runway…

JEAN GRITSFELDT Runway Show zur Fashion Week Berlin

Und dann kam das. Ein Wooom, ein Wow, ein Uuuha…

Die Show beginnt mit einem Leinwand-Statement. Dann ertönen laute Sirenen, Gewehr-Salven folgen, danach prasseln Bombeneinschläge auf uns herab! Und schon sind wir mitten in einem FASHIONBUNKER, der immer wieder für verschiedene Szenen sorgt. Was für ein irrer und beängstigender Sound, der richtig unter die Haut geht! Langsam kriecht sich jetzt eine Performerin, nur in einem Slip und T-Shirt bekleidet, rum kraxelnd und verkrampfend-zitternd über den Laufsteg. Ich denke so, die muss gerade aus einer Ruine gekrabbelt sein und zeigt genau das. Es passt auch zu den Bildern, die gleichzeitig auf der Leinwand freigegeben werden.

Die Fashion Freunde schreien jetzt, zum Finale, stehen auf und heben die Hände. So sehr reißt diese Stimmung mit. Jetzt kommen Blau und Gelb dazu, auf den Seiten-Leinwänden und über die Scheinwerfer, immer im Wechsel mit Rot. Das ist pure GÄNSEHAUT!

Durchatmen, runterkommen und dann fahre ich nach Hause und mache das ZDF Heute Journal an und sehe die Realität, den Krieg in der UKRAINE!