Strandkorb-Konzert des Jahres: Culcha Candela LIVE in Hartenholm

Konzert des Jahres: „Komm´, lass ma einen bauen“ – Culcha Candela LIVE auf dem Strandkorb Open Air in Hartenholm. „Lets smoke together“ – Kurz-Spanischunterricht mit Culcha Candela zu den Live-Konzerten. Das war schon HAMMA und mit dem Song wurden sie eigentlich unvergesslich. Denn während einige Künstler absagen, tragen die anderen den Flugplatz wech…

Es war der 28. August des Jahres 2021. Mit dem Rad radelten wir an diesen Ort: Ob „Tienes Problemas“ oder „No tengo dinero“ – genau diese Aussagen lernte ich ganz schnell im Urlaub, um eher meine Ruhe vor denen zu bekommen, die auf Tourijagd waren. Daher war der Spanischkurz für Anfänger, den die Band mit uns lehrte, eine Erinnerungsreise in die Karibik. Sicher unbewusst. Die Bitte, das Gras freizugeben haben ja schon viele gefordert. Wie die vier Berliner es tun, ist ebenso echt HAMMA!

Schon der Einheizer, der am Anfang dafür sorgt, dass ein paar Gewinne an die Paare gehen, wenn sie sich am wildesten Küssen, hat echte Moderationsqualitäten. Der kündigte auch den Support an. Pünktlich kamen die Melodie-Rapper dann auf die mega große Bühne und legten sofort los, als wenn es nie eine Pause gegeben hätte.

Lest auch: Zu bocklos!? Wie RIHANNA 2016 in Hamburg ein zu kurzes Konzert ablieferte

Calcha Candela Strandkorb Konzert Hartenholm: Zu „Komm lass ma einen bauen“ hüpften alle…

Während Corona zuvor alle ausbremste, nutzen die Jungs die Zeit und schrieben den Song „Randale„, den sie sogleich performten. Der Aufruf an die „Reegggiiiierung“, um das Gras legalisieren zu lassen, der folgte kurze Zeit später und den fanden ja viele gut: Mit…

Komm lass ma einen bauen
Einen löten das mögen auch Frauen
Komm wir legen uns da unter den Baum
Du und ich, Girl das wär doch ein Traum…

…wurden die Strandkörbe schon zum Wackeln gebracht. Das ist übrigens so die kinderfreundliche und liebe Version von SIDO´s „Endlich Wochenende“…

Lest auch: Warum wir das DEICHBRRAND unbedingt wieder haben wollen

Culcha Candela auf den Strandkorb Konzerten in Hartenholm: „Alle Hände hooooch!“ Und alle machen Hände soo hoch!!

Culcha Candela LIVE zu dem Strandkorb Open Air in Hartenholm. Das überhaupt Konzerte stattfinden dürfen, und zwar aus dem Strandkorb heraus für den Zuschauer erlebbar, ist eine ganz große Sache! Auch vor dem Kasten kann man wunderbar tanzen und anfeuern – alles s erlaubt! Auch das – Culcha Candela schickte uns alle einen Song lang sieben Meter schrittweise nach rechts und links. Was für eine coole Performance…

Lest auch: The Last Waltz – Mediabook für die Ewigkeit – Wie aus einem Abschiedskonzert fast ein Festival wurde

Full House zu den Open Air in Hartenholm. So sieht es aus, wenn Strandkörbe den Platz regeln. Und Regen ist fast egal…

Konzert Open Air zu Corona – Calcha Candela

Joy Denalane hat aus organisatorischen Gründen, Chris de Burgh wegen Corona-Quarantäne abgesagt, Helge Schneider hatte keinen Bock, weil er mit Strandkörben nicht zurecht kommt und NENA wird von einigen Veranstaltern gar nicht mehr eingeladen, weil sie zum Brechen der CORONA-Regeln öffentlich aufruft. Das ist so krass – Wahnsinn…
Das es auch freundlich und anders geht, genau das zeigt das Hartenholm Open Air (WERNER RENNEN) mit den aktuellen Regeln, an die sich alle halten. MIR persönlich gefällt es sehr gut, wie dieses Konzept funktioniert und umgesetzt wird. Zeigt es doch, dass vieles geht, wenn man bereit ist Kompromisse eingehen zu können.