Pocher vs. Influencer

Pocher vs. Influencer – Anne Wünsche lehnte Show-Anfrage ab

SO blamiert(e) sich die Insta-Generation: „Podcast anschauen“ oder „Tiramisu“ gegen „TERAMICU“? Pocher zeigt, wie schlau die Handy-Generation (wirklich) ist!
„Ihr seid uns ´ne Nummer zu groß…“, hieß es jedoch am Ende von den Vieren, nach dem Final-Spiel, welches man schon gegen den Wendler kannte. Fakt ist: Das war schon peinlich und die INFLUENCER wurden richtig aufs Korn genommen! Lehnte ANNE WÜNSCHE deshalb Pochers Show-Anfrage ab?

Normalerweise ist es nicht nötig, Anne Wünsche hier noch eine Plattform zu bieten. Angeblich wolle sie nicht in seine Sendung, weil sich die Mutter zweiter Kinder, laut PROMIFLASH, nur mit dem Show-Master unterhalten wolle, um alles zu klären: Ich habe dankend abgelehnt, weil ich Mobbing einfach nicht unterstütze…. Außerdem will sie mitbekommen haben, was es für Ausmaße annehme, wenn der Pocher etwas sage, äußerte sie gegenüber dem VIP-Magazin online. Während Senna Gammour eher keinen Bock zu haben schien, „Spiele zu spielen“, behauptete Pocher, dass Anne Angst habe. Genau das verneine der ehemalige Soap-Star jedoch…

ICH habe mich richtig geschämt, für diese Aussetzer der Handy-Stars: „Könnt ihr das noch mal in die Kamera halten? Wer hat das richtig geschrieben, ich oder er?“, fragt der Pocher doch etwas belustigt, als beide den Rohzutatenmix von Eigelb, Kaffeepulver und Sahne erkannten und Tiramisu dass Ergebnis des Nachtisches war. Der „Influenza“ (Name habe ich ignoriert) schreibt: TERAMICU! Für die Leute nochmal krass in die Kamera gezeigt: „Ist das die rumänische Schreibweise?“, fragt Oli sogleich nach.

„Wer nichts gelernt hat, der muss eben und irgendwie alles machen, um gesehen zu werden…“, hat auch schon Harald Glööckler von sich selbst, Ende März, by „Wer weiß denn sowas„, in der ARD gesagt, als Kai Pflaume mit der Aufzählung begann, was der Mode-Papst nicht alles könne. Und das stimmt!

Ja, die Frisur sitzt… Pocher vs. Influencer auf RTL – Hääää? Wat iss denn TERAMICU? Die „rumänische Schreibweise…“?, wie es Pocher nachfragt. Macht Sam Dylon (so nennt er sich) das jedoch absichtlich, wie damals Verona Feldbusch, die damit berühmt wurde oder weiß er es wirklich nicht besser!? 

Pocher gegen Influencer.

Hat das schon was mit Dummheit zu tun, oder? Zuerst war ich enttäuscht, als er diese „Show“ erneut ankündigte, weil der Entertainer doch denselben Mist, nach dem Erfolg vor einem Jahr mit dem Wendler schon einmal durchgezogen hatte.
Aber dann luscherte ich doch rein und staunte, wie dämlich die Instagramer und Co. doch teilweise und in Wahrheit sind. Denn das, was Pocher aufgedeckt hat, war für mich eine große Überraschung. Zwischenbemerkungen, wie : „Sitzt meine Frisur noch richtig? Aaaahhh…“, schienen wichtiger zu sein, als die Aufgabe richtig zu lösen. Das Allgemeinwissen von dieser Handy-Generation ist wirklich auf erschreckend niedrigstem Niveau, aber wat sollet, unterhaltsam war es.

Das untermauerte auch die da (Name ignoriert), die zum Final-Spiel an den Seilen Hängende, die da meinte:
„Ich glaube, ich muss mir auch mal nen Podcast anschauen, die sind wohl voll in…“
ANHÖREN…“, ruft Moderatorin Laura Wontorra noch gut gemeint hinterher, die ihrem Papa voll aus dem Gesicht geschnitten zu sein scheint und das Flüssig- und freie Sprechen ebenso noch ein bisschen besser üben sollte. „Einen Podcast hört man sich an, der kann nicht gesehen werden.“, legt die in Köln lebende nach.
Och mennooo…

Kristina Levina im Finale. Sie wusste zu wenig, um den Sieg abstauben zu können. Außerdem kannte sie den hier nicht: „Ich glaub´, ich muss mir auch mal einen Podcast anschauen…“ Peinlicher Hinweis: Den kann man sich NUR anhören! 

Familie Pocher ist die größte

Kurz vor Schluss stand das schon 5 zu 2! Oli hat also genau das geschafft, was er wollte – aufzeigen, dass sich die Welt nicht nur um platte und billige Videoclips dreht.

Wer’s nicht glaubt und die Sendung verpasst hat, kann sie sich nochmal anschauen, unter TV-NOW.

Pocher siegte auch gegen Anne Wünsche

Das erste Mal ist mir dieser Mann aufgefallen, als er Anne Wünsche richtig vernichtet hat, die immer wieder log und behauptete, ihre Einschatquote nicht zu kaufen, so nicht nur ihre Follower versuchte zu blenden, sondern alle anderen dazu. Wütend wollte sie gegen den TV-Star klagen, auch einen Influenza-Song mit einer einstweiligen Verfügung verbieten lassen und VERLOR, muss 10 000-€ Gerichtskosten zahlen, weil sie mit zwei Videos selbst auf die Vorwürfe eingestiegen ist, anstatt ihre Klappe zu halten. Eine Menge Schadenfreude war nicht nur beim Pocher, der mit „3:0“ seinen Sieg deutlich kommentierte, sondern auch meinerseits dabei, fährt doch die getäuschte Industrie auf diese verrückten Bla-Bla-Maschen verstärkt ab. Pocher zeigt jedoch Grenzen auf, die alle nicht sehen woll(t)en!
DANKE.



  1. Irina

    Erschreckend , dass Frauen in den 60- iger Jahren auf die Straße gegangen sind damit wir Gleichberechtigung haben. Das Resultat: junge Frauen haben das Ziel Produkte in die Kamera zu halten und ihren Arsch zu präsentieren….
    Schade.
    Ich denke manchmal , das ist die zukünftig schwächste Generation die diese Gesellschaft bekommt….

    • Jörn Ehrenheim

      Sie trügen, besonders mit Fake-Followern und Fake-Geschichten. Das Allgemeinwissen bleibt, so hat es Herr Pocher mit seiner Show aufgedeckt, by der Insta-Generation voll auf der Strecke!!
      ICH schäme mich fremd!


Schreibe einen neuen Kommentar