Inas Nacht mit neuer Staffel und vielen Gästen

Dirty-Sex-Talk: Olli Schulz, der Schweriner Publikum beleidigt und KONZERT abbricht

15 Jahre „Inas Nacht“: Start von zwölf neuen Folgen mit Ina Müller – Dreckiger Sex-Talk mit Olli Schulz – da lachte sich u. a. Marius Müller-Westernhagen schon hinter den Kulissen schlapp, als der nicht nur seine VoKuHiLa-Geschichten erzählte.
Kurze Zeit später beschimpft und beleidigt der Typ das Schweriner Publikum, mit: „…ich komm´ in eure verkackte Stadt, und ich bekomme das hier!“ und bricht einfach Konzert ab:

Mit „Hast Du Bock auf´n Bumsli?“ verkommt die einst geschätzte Inas Nacht zum billigen Trash TV, welches an das Tutti Frutti-Niveau der Neunziger auf RTL erinnert!

Und darum frage ich: Sagt mal, ist das wirklich Euer Ernst oder seid ihr alle völlig bekloppt, da, in der Birne? Um das Ganze nochmal zu schlucken, musste ich mir die erste Folge noch einmal in der Mediathek geben, nachdem ich den Abend zuvor meinen Ohren kaum traute. Dazu kommt, dass ich diesen arroganten Schn… Olli Schulz einfach nicht mag, weil er nie Konzertfotografen zulässt, die ihm zwei Songs lang zuhören dürfen!

Kannst du dir vorstellen, 90 zu sein und ´ne 40-jährige Freundin zu haben? Olli: „JA! Sehr, sehr gut!“
So leitet INA MÜLLER ihre Fragerunde ein.
Die Moderatorin redet gerne über SEX und Olli haut da voll mit rein, als es um Füße geht: „Ich habe mal in einem Porno gesehen, wie der Mann seinen Fuß in die Vagina…, immer wieder rein und raus…“ Dazu verstärkt er seine Aussage mit einer welligen Handbewegung. Buuoah! Nächste Frage:

Auf der ARD: Inas Nacht mit Ina Müller und Olli Schulz im Sex-Talk. Hier geht´s um Pornos und Füße…

15 Jahre „Inas Nacht“ – Im Dirty Talk mit Olli Schulz

Was glaubst Du, wie wird man ein guter Sex-Guru? Olli: „Sicher muss man da über 150 verschiedene Ficktechniken verfügen!! Ich bin ja froh, wenn ich meine Hose aufkriege…“

So ein Talk in Hamburg? Gut, jetzt war es nach 22:00 Uhr, jedoch ist das Video doch in der Mediathek abrufbar, oder nicht? Was da die ARD so lieb angekündigt hatte, wurde ein eher billiger Dirty-Talk. Ist es denn so, dass, wenn nicht eine Frau diese Fragen gestellt hätte, die Nation aufstehen und nach Hause gehen? Besonders im starren Hamburg ist es bestimmt so.

Jetzt wird auch noch gesungen: „Sie war eng, sie war eng, sie war Engländerin…!“ Wird das jetzt ein neuer Ballermann-Song?

Weiter geht´s mit dem Thema rauchen: „Ich hatte nie einen Aschen-, sondern einen Yoghurtbecher…!“ Oder der hier: „Vor dem Melt-Festival hatte ich mir ordentlich einen reingedonnert. Irgendwann kam der Veranstalter und meinte, dass ich gleich auf die Bühne muss. Ich war mir felsenfest sicher, dass ich auf der schon war!!“

Außerdem ist der Musiker stolz, dass er immer noch kein Tattoo in seinem Gesicht hat: „Stell´  dir vor, du hast so über dem Hals FREEDOM draufgemacht, das geht doch an der Aldi-Kasse gar nicht, wenn du Kassierer bist…“

Olli Schulz beleidigt Schweriner Publikum und bricht Konzert ab – Video zeigt den Skandal

Jetzt mal ohne Spaß: Andere fliege raus, wenn sie Dreadlocks auf der Bühne tragen und die verwenden das Wort Sex in allen Varianten – ja, dürfen die das? Ich fordere eine aktuelle und neue Me Too-Debatte dazu! Dazu beleidigt er das Schweriner Publikum, mit: „Ich komme in eure verkackte Stadt und bekomme nur das hier…!“ Anfang August spielte er im Schlosshof und verlässt die Bühne, bricht das Konzert ab. Alle sind verwirrt. Was für ein…

Parallelen zu Klaus Kinski werden hier deutlich. Andere spekulierten auch, dass der Sänger besoffen sein soll,  weil der sogar die Bierbecher von den Gästen antrinkt. Dieser Typ hat einfach nicht das Talent, mit Publikum zu spielen, es zu führen. Jetzt weiß ich auch, warum er nicht möchte, dass man ihn als „Künstler“ portraitiert. Das machen jetzt andere, die ihre Hanys zücken!

ARD Inas Nacht mit Olli Schulz und Marius Müller-Westernhagen

15 Jahre Inas Nacht: Das kommt noch

Ich bin gespannt, was die weiteren Gäste, wie Désirée Nosbusch, Jan Böhmermann, Katharina Thalbach, Uwe Ochsenknecht, Bill Kaulitz, Mariele Millowitsch und Steffen Baumgart…

ICH mag ihre Kodderschnauze, die so locker und frisch, fröhlich ist, dass man sich sogar jeden Gast geben möge, auch, wenn man ihn nicht mag! Fast jede Folge habe ich mir deshalb zum Einschlafen gegeben, nicht weil sie so lahm gewesen wäre, nein, wegen der super Unterhaltung! Was das Moderations-Talent angeht, liegt sie gleich hinter Günter Jauch, Thomas Gottschalk und Barbara Schöneberger! Susanna Ohlen (ehemals RTL) bewegt sich da auf dem letzten Platz des Rankings, weil die völlig von der Rolle ist…

Musikgast der Auftaktfolge war Jochen Distelmeyer, der seit nun drei Jahrzehnten als einer der stilprägendsten und eigenwilligsten Musiker Deutschlands gilt. Wieder mit dabei sind auch die Herren des Wilhelmsburger Shanty-Chors die „Tampentrekker“, die vor den Fenstern der Hamburger Kneipe „Zum Schellfischposten“ die Stellung halten und für musikalische Intermezzi sorgen. Die Zuschauerinnen und Zuschauer können sich erneut mit Fragen auf Bierdeckeln in die Gespräche einmischen.

Lest auch: Sooo cool ist INA MÜLLER, wenn sie auf Tour geht und eine vorzügliche Entertainerin abgibt

Ina Müller ist auch auf Tour eine wunderbare Entertainerin…

Das erwartet(e) uns an Gästen – eine irre Vita

In den kommenden Ausgaben von „Inas Nacht“ erwartet Ina Müller dann u. a. Steffen Baumgart, Jan Böhmermann, Torsten Sträter, Elena Uhlig, Jasna Fritzi Bauer, Bill Kaulitz, Uwe Ochsenknecht, Désirée Nosbusch, Giovanni Zarrella, Katharina Thalbach und Sebastian Pufpaff.

Die Sendung „Inas Nacht“ gibt es seit 2007. Zu den bisherigen Talk-Gästen zählen Iris Berben, Robert Habeck, Campino, Sarah Connor, Jan Josef Liefers, Peter Maffay, Ulrich Tukur, Bjarne Mädel, Helge Schneider, Otto Waalkes, Michael Bully Herbig…