Amy Winehouse: Back To Black Film

Biopic: Amy Winehouse – Back To Black – Lohnt der Film im Kino?

BACK TO BLACK, das Biopic über Amy Winehouse von Regisseurin Sam Taylor-Johnson, die schon den Beatles-FilmNowhere Boy“ um John Lennon drehte, startet eine Woche früher! Ab dem 11. 04.2024 sehen wir, wie die Ikone dargestellt wird.

Durch die Reihen weg war ein wenig an Enttäuschung zu spüren, als wir schon vor einem Monat diese „schnöde Liebesgeschichte“ in einer PV sahen. Denn die Hauptdarsteller haben wenig überzeugt. Dazu kommt, dass ihr Ex-Mann Blake Fielder-Civil auf dieses Biopic sogar reagiert, viel zu lieb dargestellt werden würde. Auch mit einem wochenlangen Abstand kann man sagen, dass sich an der Sache nichts geändert hat…

Album ab 12. April

UMR/Island Records begleiten den Kinostart von Sam Taylor-Johnsons Film BACK TO BLACK über die herausragende Musikerin Amy Winehouse mit dem Soundtrack-Album „Back To Black: Songs from the Original Motion Picture“. Während alle physischen Editionen ab dem 17. Mai verfügbar sind, erscheint das OST-Album digital am 12. April – einen Tag nach dem deutschen Kinostart von BACK TO BLACK.

Musikfilme sind in Mode gekommen

Es ist ja derzeit wirklich in Mode gekommen, Biografien nachzuerzählen, die mindestens von bekannten Rock-Größen wie Queen, ELVIS, Jim Morrison oder Elton John kommen! Das ist auch ok. Bloß, wenn Bob Marley Planeten weit weg vom Realismus dargestellt wird, ist die Enttäuschung groß. Schließlich sind Dokus und Konzerte zuhauf verfügbar, in denen wir uns ein Bild des Künstlers machen können…

Deswegen bin ich erneut gespannt, nämlich wie ein Flitzebogen, wie die Figur Amy Winehouse erzählt wird, wie sie gelungen ist, wie die besoffenen Bewegung funktionieren und ob live gesungen wird oder nur Playback, wie es bei Milli Vanilli Mode war.

Lest auch: Sooo war der Elton John Film ROCKETMAN

Biopic: Amy Winehouse Back To Black Trailer

Jedenfalls ist gerade der deutsche Trailer zum Film veröffentlicht worden, den ich hier vorab vorstelle. Marisa Abela als Amy Winehouse im ersten Kino-Spielfilm über eine der talentiertesten Musikerinnen der jüngeren Pop-Geschichte – wird sie uns vom Hocker reißen oder in die Wüste schicken!?

Die Story zum Film

London, zu Beginn der 2000er Jahre: Die talentierte Sängerin und Musikerin Amy Winehouse (Marisa Abela) findet in den Clubs von Camden ihre Bühne. Mit ihren Songs, ihrer außergewöhnlichen Stimme und ihrem einzigartigen Charisma begeistert sie das Publikum. Schnell werden Musikfans und Talent Scouts auf sie aufmerksam und ihr kometenhafter Aufstieg in den Pophimmel beginnt, doch der Ruhm hat seinen Preis…

Amy Winehouse gilt als eine der größten Künstlerinnen der jüngeren Pop-Geschichte. Sie hat mehr als 30 Millionen Platten verkauft und noch heute, über 10 Jahre nach ihrem Tod, werden ihre Songs mehr als 80 Millionen Mal pro Monat gestreamt. Ihr hochgelobtes zweites AlbumBack To Black“ aus dem Jahr 2006 brachte ihr Weltruhm und (damals ein Rekord) fünf Grammys. Mit BACK TO BLACK startet nun der erste Spielfilm über das viel zu kurze Leben der Musikerin in den Kinos.