The VoG – mit Peter Maffay in der Jury

The Voice of Germany: Peter Maffay in neuer Staffel als Coach zum ersten Mal dabei

The Voice of Germany 2022: Peter Maffay in neuer Staffel als Coach zum ersten Mal dabei.
Back to the Roots: Der Sommer wird, übrigens so früh wie noch nie, Musik. Der Herbst bleibt Musik. „The Voice of Germany“ startet am Donnerstag, 18. August, auf ProSieben. Nur einen Tag später läuft Deutschlands erfolgreichste Musikshow am Freitag, 19. August, in SAT.1. Damit wird die zwölfte Staffel #TVOG so programmiert wie einst zum Start, als auch schon der Donnerstag und der Freitag die Tage für die besten Stimmen Deutschlands waren. 

Kleine Premieren und Neuerungen sorgen nun dafür, dass die Aufzeichnungen ansehnlich werden. Zum Glück ist der Unterhaltungs-Moderator Thore Schölermann dabei, der klare Linien und gute, spontane, schnelle Wortketten zeigen kann. Wen wir mit Sicherheit NICHT vermissen, alles hier:

Peter Maffay Live auf seinen Unplugged Concerten in Dresden… Jetzt geht er als Coach ins TV.

The Voice of Germany: Peter Maffay als Coach

Die große Sommer-Überraschung: Zum ersten Mal coacht Peter Maffay (s)ein Team. Der Musiker fiel ja bei uns in Ungnade, als er völlig besoffene und nach kaltem, altem Rauch stinkende VIP-Security durch seine Agenturen einstellen ließ, die uns da vor Ort übelst, wegen einem roten Hemd beschimpften. Wie in einer schlechten Stier-Arena ließ der den  auf die Leute los! Ein zuvor versprochenes Interview mit dem bekannten Rocker, welches in der Barclays Arena stattfinden sollte, wurde uns so zunichte gemacht.
Das schuldet er uns bis heute! Ob wir das jemals bekommen?

Mal sehen, was er dieses Mal für ein Talent hat, Leute anzuziehen. Ob er ein glückliches Händchen haben wird oder viele reihenweise vor ihm weglaufen, das werden wir uns alle ab August ansehen können.

Lena Gercke setzt ja ihre „Moderation“ nur aus, was ein vorübergehender Glückszustand ist! Denn zuhören konnte man der langbeinigen, sobald die den Mund denn aufmachte, NICHT! Es schien so, als wenn sie NUR auf Optik setzt, um durchkommen zu können. Das reicht nicht!

Mark Forster und Rea Garvey sind mittlerweile alte Stammgäste auf den Dreh-Sesseln. Wieder dabei: Stefanie Kloß.

Nachdem ProSieben ja vor langer Zeit den ehemals schlechtesten Sender der deutschen TV-Geschichte, SAT.1, kaufte, wurde dieser vor weiteren vernichtenden Entscheidungen, wie eine Bundesliga-Fußball-Show nach 20:15 stundenlang zu strecken, bewahrt! Nun profitiert man auch durch TVoG, und das zum 12. Mal!
Gerettet!