Lindenberg Buch zum Film

UDO-Buch zum Film: Lindenberg – MACH DEIN DING

Der Film MACH DEIN DING kam, wenigstens zur Red Carpet Welt-Premiere im CinemaxX Dammtor Hamburg irre gut an. Dazu gibt´s, schon seit November 2019, das Buch dazu, welches den Werdegang des Deutsch-Rockers schildert, vom geplanten Klempner zum, mit Höhen und Tiefen erfahrenen Storys, die später zum ersten Erfolg führten.  

Das Buch UDO LINDENBERG – MACH DEIN DING erzählt die bemerkenswerte Geschichte der frühen Jahre von Udo Lindenberg, der für diesen sensationell bebilderten Band zum ersten Mal in diesem Umfang sein Privatarchiv geöffnet hat. Und in diesem zu schmökern, machte richtig Spaß. Denn diese Zeitreise ist auch ein Teil davon unsere. Udo war der Freiheits-Held der Ost-Zone, der Rock´n Roll-Übervater Deutschen, der seinen Beitrag dazu leistete, dass die Menschen sich ´89 in den Armen liegend eine Einheit feierten, die uns durch die Kommunisten Jahrzehnte lang verboten wurde…

Lest auch: Udo Lindenbergs Konzerte

Geboren 1946, wuchs Udo als Sohn eines Installateurs im nordrheinwestfälischen Gronau auf. Die grauen Nachkriegsjahre versuchte er sich so bunt wie möglich zu gestalten, nicht zuletzt mit Hilfe der Musik. Er verlebt eine echte Huckleberry-Finn-Kindheit: trieb sich herum, rauchte mit 12 Jahren
und träumte sich in die Ferne, während sein Vater gern einen über den Durst trank und seine Mutter die Familie durch die schwierigen Fahrwasser zu bringen suchte. Für die Schule brachte er keine Geduld auf, lieber wollte er in einer Band spielen. Das Trommeln war von Anfang an seine große Leidenschaft.

Lest auch: TouchYou.de auf der Welt-Premiere von MACH DEIN DING

Bild-Ausschnitt aus dem Udo-Buch zum Film…

Als Udo zu groß für Gronau wurde,

…begann er nach einer schnell abgebrochenen Kellnerlehre in Düsseldorf ausgedehnte Lehr- und Wanderjahre, die ihn unter anderem nach Frankreich, Tripolis, an die Musikhochschule Münster und zu Beginn der siebziger Jahre in die Hamburger Musikszene, auf die Reeperbahn, die „geile Meile“, führten. Es folgten Abstürze und Höhenflüge, und dabei floss eine Menge Alkohol – ein Leben wie ein Rocksong eben. Vor allem aber begann eine ganz große Karriere, an die Udo immer geglaubt hatte, wie in seinem Vorwort bekräftigt, und die bis heute anhält.

Das Buch enthält zahlreiche unveröffentlichte und private Fotografien, ergänzt um Bilder aus der Produktion des aktuellen gleichnamigen Spielfilms.

Dazu Krakeleien, Bierdeckel,

…Notenblätter, Textentwürfe und Dokumente sowie zahlreiche O-Töne und Anekdoten von Wegbegleitern, Freundinnen und Freunden. Der autorisierte, mit persönlichen Anmerkungen und einem Vorwort von Udo Lindenberg ergänzte Text-Bildband ist ein schillerndes Porträt des jungen, unbekannten Lindenberg bis zu seinem Durchbruch als erster deutschsprachiger Rockstar…

Das Buch ist im Laden zum Preis von 26,95-€ erhältlich.